Beiträge von HonigBombus

    Hallo tuixui,
    ich habe auch solch Heroldbeute, auch keinen offenen Boden, also kein Gitter sondern nur Holz.
    Hat im ersten Jahr auch geschimmelt. Der Tip von Eisvogel, vorne und hinten eine Wabe
    draussen zu lassen funktioniert nicht nur, der wirkt Wunder. (gute Luftzirkulierung)
    Der funktioniert so gut, dass ich immer noch keinen Gitterboden rein gebaut habe.
    Schimmel ist natürlich auch weg :wink:
    gruss
    rudi

    Hallo Clas, möchtest du noch einen?


    Acetamiprid (mit zur Stoffgruppe der Neonicotinoide zählt)
    Seit dem 1. Januar 2005 ist es in der EU als Insektizid zugelassen.
    .........des Weiteren zeigt Acetamiprid auch eine hohe Wirksamkeit gegen die Larven der Kirschfruchtfliege und ist daher in der Schweiz und Österreich für den kommerziellen Kirschanbau zugelassen. Im Ackerbau können einzelne Präparate auch gegen den Rapsglanzkäfer oder die Larven des Kartoffelkäfers eingesetzt werden.

    Das Programm, Zitat:


    Viele der etwa 8000 hessischen Imker lernen die fachlichen Grundlagen der Bienenhaltung am Bieneninstitut in Kirchhain, das bei der Beratung eng mit dem Landesverband Hessischer Imker (LHI) zusammenarbeitet. Mit etwa 300 eigenen Bienenvölkern und modernen Laboreinrichtungen wird dort eine Reihe von Projekten bearbeitet, um praxisnahe Antworten auf aktuelle Herausforderungen der Imkerei zu finden.
    Am Sonntag, den 14. April 2013, in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr lädt das Bieneninstitut zu einem Besuchertag um umfassend über die Situation der Imkerei und die Aktivitäten des Hauses zu berichten.


    Dabei werden u.a. folgende Themen aufgegriffen:


    Wie kann ich Imker werden?
    Welche Gefahren birgt der Pflanzenschutz für Bienen?
    Aktuelles zu Bienenkrankheiten und Varroa-Bekämpfung
    Honige analysieren und kosten
    Bienenfreundliche Blumen und Gehölze (mit Verkaufsangebot)


    Das Programm richtet sich nicht nur an Fachleute, sondern an eine breite Öffentlichkeit und bietet spezielle Angebote für Kinder und Familien. Vertreter des LHI, Mitglieder der örtlichen Imkervereine und der „Freunde des Bieneninstituts Kirchhain e.V.“ werden das vielfältige Programm mit bestreiten und sowie für Imbiss und Getränke sorgen.


    Zielgruppe: Imker und allgemeine Öffetnlichkeit, speziell auch Kinder und Familien

    Hallo Axel,
    ich denke du wirst nicht der erste sein, der mit seinen Bienen an seinem Rapsfeld steht.
    Er wird wenn die Blüte anfängt "Abends" gegen den Rapsglanzkäfer spritzen,
    wenn deine Mädels im Wohnzimmer auf der Couch rum lümmeln.
    Hoffentlich hat der Raps auch nasse Füsse, damit er HONIGT !
    Halt deine Mädels während der Blütezeit im Auge, nicht das sie dir verhungern !!!
    gruss
    rudi

    Ich habe das damals so gelöst:


    Man nehme zwei Einmachgummis pro Rähmchen und stelle einfach die DN in die Zander. Die Gummis halten die DN im größen Rähmchen und die Bienen bauen drumherum einfach noch ein paar Zellen, die es dann zu einer Einheit machen.


    das DN Rähmchen hat die gleiche höhe wie Zander (220) die Länge passt, ist klar, DN 395 und Zander ist 8cm langer (475).
    Wie hast du da was einfach gestellt und den Gummi von wo nach wo? :confused:
    gruss
    rudi