Wie groß muß ein Weißdornbestand sein?

  • Hallo Kollegen,


    Kann mir jemand sagen wie groß ein Weißdornbestand sein muß um eine Honigtracht dessen zu nutzen?


    Grüße Dennis

  • :o das sind Fragen.....#kratz
    Also, aktuell bei mir reichen 50 Meter Stücke von Weißdornhecken, um sie wirksam vom Raps abzuhalten. Allerdings sind ringsum ziemlich viele dieser kurzen Hecken, weil die an allen Abzugsgräben stehen.
    Es kommt auf die Entfernung und sonstige Trachten der Gegend an, denke ich.
    Bis zum Weißdorn sind es 20 Meter, bis zum Raps 80, mindestens.
    Mehr Raps scheint die Entfernung nicht unbedingt auszugleichen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Na das ist ja mal schon einen Anhaltspunkt.


    Löwenzahn wird zwar mit reinfunken, jedoch erwarte ich unter 400m Tahllage keinen großes Nektarvorkommen von diesem.


    So denn...


    Gruß Dennis

  • Moin dennis,


    blühender Weißdorn ist eine stabilere und kontinuierlichere Nektarquelle, als viele andere Trachten zu dieser Zeit. Ich kann zwar nicht bestätigen, daß der raps nun nicht mehr beflogen wird, seit der Weißdorn blüht, aber der Weißdorn wird trotz des Rapses (obwohl das der Blütenstetigkeit fast wiederspricht) beflogen. Es kommen aber jetzt auch täglich 1000-2000 Bienen in die Trachtphase und manche von denen finden den Weißdorn halt eher, zumal er ja rund um die Uhr honigt.


    Einzelne Weißdornbäume oder Gebüsche reichen, den Rapshonig aromatisch aufzuwerten oder gegen Ende der Rapstracht mit zu viel Wassergehalt zu belasten.


    Aber auch eine 4m Hecke von 150m länge reicht nicht um 15 Bienenvölker glücklich zu machen. Außerdem blüht er zögerlich auf und ist nicht gelb. :lol:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo, zusammen,


    vielleicht ist der Weserraps nicht so lecker. Zwei meiner Völker stehen umgeben von Weißdorngebüschen und -Hecken in rauhen Mengen; trotzdem fliegen sie massenhaft zusätzlich in den mindestens 600 m entfernten Raps. Ich habe eher das Gefühl, den Weißdorn mögen sie - der Raps aber macht sie wahnsinnig.


    Viele Grüße, Johannes

  • Hallo, Johannes,
    ich hab nicht mal den Hauch einer Ahnung, wieviel und ob überhaupt diese neuen Sorten honigen.
    Ich meine mal irgendwas in dieser Richtung von geringerer Nektarproduktion gelesen zu haben, weiß es aber nimmer.
    Wenn der kaum honigt, ist klar, warum der Weißdorn vorgezogen wird, oder?
    Bei denen am Raps war ich grade, bei diesem Sauwetter war nicht viel los, aber der Pollen war definitiv kein Rapspollen.....
    Wuschig sind sie trotzdem, aber noch so ein Gewitter wie letzte Nacht, dann ist es eh vorbei, dann sind alle Blüten abgeschlagen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen