2. Honigraum drauf oder zwischen???

  • Hallo zusammen!
    Habe auch mittels der Suchfunktion nix zu meiner Frage gefunden daher meine Frage:
    Setze ich den 2. Honigraum (nur Mittelwände) über den ersten oder zwischen den ersten und die Bruträume?
    Dank und Gruß
    Patrick


    P.S.: Falls die Frage schon gestellt wurde und ich sie nur nicht gefunden habe, dann tus mir leid :oops::wink: .

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Ich setze meine Hönigräume grundsetzlich oben drauf. Ich imkere mit Buckfast und die Buckfast lagert im Gegensatz zur Carnica den Honig Brutnestfern. So ist der Kontakt zum Futter immer da.

  • Öhm...ok...das is halt die Sache mit den 5 Imkern und den mindestens 6 Meinungen :wink: 
    Ich hab auch mal irgendwo gelesen, dass man zwischensetzen soll und da ich bisher nur Carnica hab, werde ich den 2. wohl auch zwischensetzen, danke für eure schnellen Antworten! :D 
    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • den zweiten honigraum oben drauf !


    wenn der erste honigraum oben drauf kommt kann es passieren, dass die bienen ihn nicht mehr warm genug halten und dann könnte der honig in den waben kristallisieren und er könnte mehr wasser enthalten, als er dürfte.


    ja ich weiß, bruder adam hat zur kaiserzeit auch dazwischen gesetzt :wink:



    *edit*


    oder hier, in diesem thread steht unten auch noch was dazu ....

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • cookkolres schrieb:

    Ich setze meine Hönigräume grundsetzlich oben drauf. Ich imkere mit Buckfast und die Buckfast lagert im Gegensatz zur Carnica den Honig Brutnestfern. So ist der Kontakt zum Futter immer da.


    Lieber cookkolres! Ich imkere auch mit Buckfast und bei mir gehen sie immer noch nicht in den aufgesetzten Honigraum, sondern lagern im Brutraum ab.
    Also, alles nur Theorie mit den Eigenschaften der Buckfast? Das geschieht, obwohl ich meine Buckies im Brutraum eng halte.
    DNN Imker würden warscheinlich sagen, hänge ein paar Brutwaben in den Honigraum. Das kann und will ich aber nicht tun. Hat jedem `ne Idee die Mädels zu einer derartigen Aktivität zu bewegen?
    Gruß
    Hans-Joachim

  • Hallo zusammen!
    arnd :
    "Ich hab heute bei allen den 2ten auf die dritte, also dazwischen gesetzt." :o könntest du mir das bitte mal erklären, nur interessehalber?


    Hans-Joachim :
    Also ich sprühe meine Honigraummittelwände vor dem Zuhängen immer gut mit Zuckerwasser ein (mit dem Zerstäuber), dann haben die Mädels einen weiteren Anreiz (neben ggf. Platzmangel), in den Honigraum zu gehen. Wenn das nicht funktioniert, dann muss ich passen...


    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hans-Joachim :

    Zitat

    Also, alles nur Theorie mit den Eigenschaften der Buckfast? Das geschieht, obwohl ich meine Buckies im Brutraum eng halte.


    Genau das ist der Fehler. Buckis brauchen PLATZ, und das früh genug.
    Nicht erst HR bei Vollblüte anbieten.
    Das mit dem Einsprühen hilft evt. noch; wenn es geht, nimm Honigwasser aus deinem letztjährigen Honig, das duftet mehr. Aber aufpassen wegen Räuberei, auch jetzt!

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:

    Hans-Joachim :

    Zitat

    Also, alles nur Theorie mit den Eigenschaften der Buckfast? Das geschieht, obwohl ich meine Buckies im Brutraum eng halte.


    Genau das ist der Fehler. Buckis brauchen PLATZ, und das früh genug.
    Nicht erst HR bei Vollblüte anbieten.
    Das mit dem Einsprühen hilft evt. noch; wenn es geht, nimm Honigwasser aus deinem letztjährigen Honig, das duftet mehr. Aber aufpassen wegen Räuberei, auch jetzt!


    Danke für den Tipp mit dem Einsprühen. Das mit dem Platzargument leuchtet mir noch nicht ein. Letztes Jahr hatte ich das gleiche Problem und hatte ihnen aber relaitv früh viel Raum gegeben.
    Sie hatten dann erst einmal die Seitenwaben mit Honig belegt, statt nach oben zu gehen.
    Gruß
    Hans-Joachim

  • Zitat

    Sie hatten dann erst einmal die Seitenwaben mit Honig belegt, statt nach oben zu gehen.


    na logisch!
    Erst mal für den Notfall Vorräte schaffen.
    Das ist normal, und diese Waben faßt man als Imker auch nicht an.
    Die sind die Lebensversicherung für das Volk.
    Was im HR ist, gehört dir, was im BR ist, unter ALLEN Umständen den Bienen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hans-Joachim kommt aus dem Münsterland, so hoch ist die Wahrscheinlichkeit für Waldhonig da nicht, und bei mir auch nicht. :roll: 
    Und seit wann ist Waldhonig Frühtracht?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:

    Hans-Joachim kommt aus dem Münsterland, so hoch ist die Wahrscheinlichkeit für Waldhonig da nicht, und bei mir auch nicht. :roll: 
    Und seit wann ist Waldhonig Frühtracht?
    Was im HR ist, gehört dir, was im BR ist, unter ALLEN Umständen den Bienen.


    Hallo Sabine,
    warum schreibst du dann so generell: Was im HR ist, gehört dir, was im BR ist, unter ALLEN Umständen den Bienen. :lol::lol::lol: 
    Waldhonig sollte unter keinen Umständen im Volk belassen werden. Dieses ist für eine gute Überwinterung von größter Bedeutung!