Honigraum aufsetzen??

  • Ich habe letztes Jahr mit einem Jungvolk begonnen zu imkern und habe es auch glücklich in einer Zarge über den Winter gebracht. Da es ja sehr lange kalt war, habe ich erst Ende April die zweite Zarge mit Rähmchen mit Mittelwänden und einem Baurahmen aufgesetzt. Die Bienen bauen die Mittelwände aus, an den Baurahmen sind sie bisher nicht gegangen. In dieser oberen Zarge wird es sicher auch nochmal ein paar Tage dauern bis alle Waben ausgebaut sind. Brut ist auch in allen Stadien vorhanden.


    Macht es überhaupt Sinn den Honigraum vor dem endgültigen Ausbauen der zweiten Zarge schon aufzusetzen? Die Bienen sehen sicher keine Notwendigkeit den Honiraum mit Honig zu füllen, wenn es weiter unten noch Platz hat.


    Wenn ich in der zweiten Zarge eine Honigwabe habe, in der keine Brut ist, kann ich dann den Honigraum mit Absperrgitter aufsetzen und diese Honigwabe hochhängen? Oder störe ich den "Nest"aufbau der Bienen zu stark?


    Oder - was ich ja hoffe und was mir am liebsten wäre - muss ich einfach noch etwas Geduld haben bis die Bienen mit der zweiten Zarge fertig sind und den Honigraum selbst nutzen? (Hoffenlich blüht bis dahin noch was!)


    Lothar

  • zauneidechse schrieb:


    Oder - was ich ja hoffe und was mir am liebsten wäre - muss ich einfach noch etwas Geduld haben bis die Bienen mit der zweiten Zarge fertig sind und den Honigraum selbst nutzen? (Hoffenlich blüht bis dahin noch was!)
    Lothar


    Hallo Lothar,


    genau, warte noch ein bisschen. Die Bienen sollten schon auch so zahlreich sein, dass die die jetzigen Wabengassen besetzen und so den Honigraum im "Kältefall" abriegeln können. Für mich ist es ein sicheres Zeichen den Honigraum nicht aufzusetzen, wenn der Baurahmen unangetastet bleibt, wenn dann aber nix wie drauf damit. Honigwaben kannst du jederzeit umhängen, ist aber Ansichtssache, ob du es machst oder nicht. Manche neigen zu der Ansicht: was im BR ist gehört dem Bien.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Reiner,


    danke für die Antwort.
    Sobald die Bienen beginnen den Baurahmen auszubauen setze ich den Honigraum auf und den Honig im Brutraum lasse ich den Bienen.


    Lothar

  • Hallo!
    Ich habe mal eine kleine erweiterung zu diesem Thema. Ich hab bei meinem Volk ( war auf 2 Zagen und alle Wabengassen besetzt) den Honigraum aufgesetzt. Leider ging 4 Tage Später von diesem Volk ein Schwarm ab. ( Hatte die obere Zarge vor dem aufsetzten des Honigraums kontrolliert aber keine Schwarmzellen gefunden ). Soll ich den Honigraum auf dem Restvolk lassen oder lieber abnehmen? ( Hatte beim Aufsetzten 2 Honigwaben umgehangen )

  • Hi ThomasDe,


    ich hatte im letzten Jahr den gleichen Effekt. Die Schleuderung im Juli und August hat mir bei diesem Volk noch 19 kg Honig gebracht. Also laß ihn drauf.