Alternative zu Edelstahl - Varroagitter

  • hallo forum,


    hat hier jemand erfahrung mit alternativen zu dem edelstahldrahtgitter?
    wie würde sich evtl kunststoffbeschichtetes drahtgitter (grünes!) in der as - saeureatmoshaere verhalten?


    fragt bernie

    Imkeranfänger, Start April 2006,
    Standort: Kongo Bavaria * 4 Völker auf Eigenbau Dadant mod. * Brutraumzargen bestehen sich aus 2 einzelne, verschraubte Halbzargen * Zargeneckverbindung
    --> "Verdeckt Nut - Feder" verschraubt und genagelt* Wandstärke: 22mm Fichte

  • Hallo Berniebee,


    meine Bienen sitzen gutgelaunt über Aluminium Fliegengitter aus dem Baumarkt. Rostet nicht und wird nicht von Mäusen gefressen (Nachteil bei Plastik). Dein kunststoffbeschichtetes DRAHTgitter geht sicher auch gut, aber nicht für Oxalsäurebedampfer.


    Gruß


    Eden

  • Zitat

    und wird nicht von Mäusen gefressen


    Ich habe hier 5 Böden, mit denen ich dir das Gegenteil beweisen kann....zwar nicht gefressen, aber aufgebissen.
    Und durch einen, der komplett aufgerissen ist, hat sich ein Maulwurf gepflügt, ich habe Zeugen dafür... :roll: 
    Auf deutsch: Alufliegengitter ja, aber nicht, wenn die Kisten bodennah nur auf Palette stehen. Ich bin schon wieder am Umkonstruieren....*seufz*

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo,


    das Alufliegengitter habe ich nur für Wandergitter verwendet, weil die Maschen zu eng waren und die gekillten Vs nicht durchfielen. Ausserdem war es mir zu empfindlich. Da war immer gleich ein Loch drin.


    Mit dem plastifizierten Drahtgitter hatte ich noch nie ein Problem, nur Abflammen geht halt nur einmal :D ! Edelstahl ist an sich schon das Non-Plus-Ultra aber halt expensive. Da haben auch Mäuse aller Arten keine Chance.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Moin Reiner,


    Edelstahl ist wohl wirklich die optimale Lösung. Zwar teuer aber eben in aller Hinsicht haltbar. Ich habe jetzt die Gitter von Holterman für dessen Beuten bestellt. Das ist das selbe Material wie die Alu-Aufstiege in die Futterzargen. Und es ist eigenstabil.


    Meinst Du das mit Alu-Fliegengitter? Muß ich schleunigst abbestellen?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry,


    mit Alu-Fliegengitter meinte ich das Material vom Baumarkt zum Selberschneiden. Eigenstabil ist es nicht. Wunderbar weich, geradezu handschmeichlerisch (für Metall).


    Ich hab' mich noch nie erkundigt, wie ist denn VA-Lochblech preislich? VIEL teuerer als das VA-Gitter, oder nur a bisserl?

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hi Mitstreiter,


    Zitat

    Billiger kaum.


    ber stabiler auch nicht!
    Die Maus oder den Maulwurf möchte ich sehen, der das durchbohrt.
    Das Zeugs hält sogar meine Wanderkarre aus.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Ach Du Sch... 2 qm für 140 Öcken. Die Bienen treiben mich in den Ruin. Da ist Alu-Streckgitter billiger. Da muß ich worklich rechnen und überlegen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • :lol: Komm runter von der Palme, Henry...
    Das aus dem Beispiel ist 3mm dick und Lochgröße 5-8, also eh zu groß.
    Bei euch sollte doch 1mm oder 0,8 dicke reichen, fragt doch einfach den Verkäufer mal an....
    Edelstahl geht nach Gewicht, und halten muß das doch nix.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Moin Sabi(e)ne,


    war schon wieder mein Imkerfehler. Man muß halt genauer hingucken ehe, das ma rumschrein dud. :o :lol:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Leute,


    wenn ich das richtig sehe, reicht das für 12 Böden je 33x49cm? Dann kommt jedes Gitter auf 11,66 EUR. Nich billig, aber hält ein Leben lang (Holz fault weg, Gitter bleibt da - neuen Boden damit bauen 8) ). Die Stärke mit 1,5mm wär ja auch OK. Nur die Löcher sind definitiv zu groß. Da passt ja fast eine Spitzmaus durch, gell Sabine. Vielleicht wärs ein gute Mausabwehrgitter!

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Ich sach doch, Verkäufer anfragen.
    Was brauchst du 1,5mm Dicke, wenn Autobleche heutzutage nicht mal mehr 0,5 haben?
    Und die Lochgröße gibt es auch kleiner...
    Und mit abnehmender Dicke wird's auch billiger. :wink: 
    Mein Metallbauer um die Ecke will nicht 60, sondern 100Öro per qm für sowas....*vogel-zeich*
    Da nehm ich doch lieber Alu, ist billiger.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen