Wabentausch; öffnen der Fluglöcher

  • Hallo miteinander,


    ich habe in meinen Beuten einige alte Waben, die heraus müssten. Aber sie sind halt mal voll Pollen, mal voll Futter, mal voll Brut. Da tut es mir leid, sie einfach zu entfernen. Was wäre der günstigste Weg, die Waben ohne große "Verluste" zu entfernen.


    Ab wann sollten die Fluglöcher voll geöffnet werden?


    :D 
    Danke für Eure Antwort

  • bonzo schrieb:

    Hallo miteinander,


    ich habe in meinen Beuten einige alte Waben, die heraus müssten. Aber sie sind halt mal voll Pollen, mal voll Futter, mal voll Brut. Da tut es mir leid, sie einfach zu entfernen. Was wäre der günstigste Weg, die Waben ohne große "Verluste" zu entfernen.
    Ab wann sollten die Fluglöcher voll geöffnet werden?
     :D 
    Danke für Eure Antwort


    Hallo bonzo,
    die Bauerneuerung ist bei den Magazinbeuten eine der leichtesten Übungen die es gibt!
    Ich gehe davon aus, dass deine Völker 2 Bruträume haben. Im oberen Brutraum lasse ich seit einigen Wochen permanent MW ausbauen. Die neu ausgebauten und mit Honig befüllten MW hänge ich in den mittlerweile aufgesetzten Honigraum hoch. Der Honigraum ist ursprünglich in der Mitte mit 4 - 5 neu ausgebauten Waben (mittig) vom Vorjahr und der Rest mit MW bestückt. So gesehen schaffe ich es, im Jahr mindestens eine ganze Zarge neu ausbauen zu lassen.
    Nach dem Abschleudern bzw. vor der Winterauffütterung ist meist das Volk schon nicht mehr so stark, sodass die ganz unterste Zarge, die ja normalerweise als der Fußabstreifer der Bienenwohnung dient, komplett entfernt werden kann. Falls hier noch die eine oder andere Brut - oder Pollenwabe ist, kann diese als Randwabe in die oberen Zargen gehängt werden. Die vormals mittlere Zarge kommt ganz nach unten und der heuer neu ausgebaute Honigraum kommt obenauf.
    Somit habe ich alle 3 Jahre eine komplette Wabenerneuerung, dessen Vorteile unbestritten sind (größere Bienen, nicht so Faulbrutabfällig). Vergleiche es, als ob du jeden Tag min. 1 x die Unterwäsche wechselst, da fühlst du dich doch auch wohler und vor allem hygenischer.


    Bei Vollvölkern sind jetzt die Fluglöcher ganz offen (ohne Mäusekeil)!

  • [/quote]
    Vergleiche es, als ob du jeden Tag min. 1 x die Unterwäsche wechselst, da fühlst du dich doch auch wohler und vor allem hygenischer.
    [/quote]


    Hallo Franz Xaver,
    es geht auch sparsamer: Hose alle 2 Tage wechseln.
    Tag 1 das Braune innen, Tag 2 das Braune außen... :oops::wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.