Gelungene Zusammenarbeit

  • Hallo alle Miteinander,


    Nachdem es das Wetter hier bei mir zum ersten Mal zuließ vernünftig an den Bienen zu arbeiten, musste ich feststellen dass sie mich außer zum Drohnenrahmen schneiden und Honigraum aufsetzen überhaupt nicht brauchten.
    Es ist schon enttäuschend wenn man als Imkerin bei seinen eigenen Bienen nur noch als Hilfsarbeiter benötigt wird.
    Bei unserem letzten Arbeitsgespräch im August und beim OS- Duschen im Dezember habe ich ihnen viele Tipps gegeben, sie haben sich daran gehalten aber ob sie die brauchten?
    Nun, seit gestern Blühen die Kirschen, nächste Woche der Raps, genügend Honigräume stehen bereit.
    Meine Bienen und ich sind in Topform!

    Ich wünsche viele gesunde Bienen


    Margret

  • bisy schrieb:

    Meine Bienen und ich sind in Topform!


    Margret


    Noch in Topform - wartet nur bis ihr ins Schwärmen kommt :D:D:D


    Bei mir am Stand auch alles bestens! Die Bukis mit Heikes Original Buckfast sind mittlerweile F2 oder F3 Nachzuchten standbegattet, Buckis - Carnicagemisch Top, keine Weiselzelle, sehr stark, wabenstet, sitzen wie angeklebt. Die CA Abteilung auch nicht schlecht, aber schon z. Teil mit Spielnäpfchen, von den habe ich heute Ableger erstellt, wieder ca 4 -5 MW zum Ausbauen gegeben und die Honigwaben, die sie schon ausgebaut und aufgefüllte haben von der 2. Zarge in den Honigraum hoch gehängt. Habe bei allen heute die Drohenwaben ausgeschnitten (es schlüpfen noch genügend Drohnen in de Brutecken) und sobald die Ableger brutlos sind, werden diese auch varroabehandelt.
    Nächste Woche kann dan jede einzelne Königin 20000 Eier legen, das ist in 40 Tagen meine Waldhonigsammelmannschaft :lol::lol: Ich hoffe, mein Terminplan passt!
    Auch werde ich nächste Woche mitr der Königinnenzucht beginnen.

  • Hallo Franz,


    genau so ist es, nächste Woche geht es mit der Königinproduktion los. Ich hoffe mal, dass wir mit den frühen Serien(27.05 gehts ab) auf der Insel Glück haben. Das Wetter zur Zeit ist ja noch Top nur etwas windig.


    Grüsse 8)

    Bis die Tage, ich komm wieder, keine Frage !

  • Hallo miteinander,


    dieses Wochenende haben mich die Bienen fest im Griff (und ich genieße es...). Gerade komme ich aus der Eifel zurück, wo ich mir bei einem Züchter Eier besorgt habe (Neudeutsch: Zuchtstoff). Noch sind sie im Anbrüter, morgen Abend kommen sie in den Honigraum meiner stärksten Völker zwischen zwei Brutwaben. Nach meinerer Erfahrung im letzten Jahr bevorzuge ich die Königinnenvermehrung im weisenrichtigen Volk. Ableger sind gemacht und warten schon auf die Damen, die dann hoffentlich schlüpfen werden. Meine Bienen tun's noch nicht, aber ich schwärme schon :wink: . Jetzt ist definitiv aus Imkersicht die schönste Zeit des Jahres.


    Es grüßt herzlich,


    Vorgebirge

    (seit 2002 Carnica, Standbegattung; Löwenzahn, Obstblüte, Sommerblüte, Robinie, Linde; Zander, Zeidlermagazin (Heroldbeute), Hohenheimer Einfachbeute; Neutralgläser, eigene Etiketten; Honig, Propolis, Met, Bärenfang)