Albino-Drohnen

  • Werbung

    Nö, kann einfacher sein.
    Diploide Drohnen werden ja auch ausgefresssen, und wenn es eine letale Kombi ist, kommen die Eier evt. gar nicht bis zum Larvenstadium...
    Sowas kann man immer drinhaben, ohne es zu merken, weil die Mädels ja gut aufräumen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • also mir wurde mal gesagt, daß das ein Zeichen für zu hohe Inzuchtdepresion ist!


    Da es sich ja nur um ein paar wenige Drohnen handelt kann es auch folgendes sein:


    Laut Paul Jungels gibt es in großen starken Völkern immer wieder auch Amenmütter, die also auch Drohnen neben der Königin produzieren!


    Drauf gekommen ist er durch ein Genprinting!


    Das wäre eine Erklärung für dieses Phänomen!


    Das Thema Kalkbrut ist ja auch so ne Sache! es gibt Züchter, die sagen, daß Schwarmträgheit auch verdeckte Kalkbrut sein kann!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Moin , Moin aus Hamburg,
    noch mal etwas zum Thema "Albino Drohnen". Es waren lediglich Drohnen betroffen.Keine sichtbaren Veränderungen an den Arbeiterinnen. Volk war normal in der Entwicklung.Einige waren sogar flugfähig. Dieser Kanditat aber nicht.


    Viele Grüße aus Hamburg.


    Daniel

  • Manchmal hat der Drohn auch albino Augen....
    dann sind die aber rot!!!!!

    Der
    Dohn



    :lol::oops:wo er recht hat , hat er recht! Aber wo Du den Fehler schon gefunden hast , kennst Du solche Drohnen auch ?

    Mit abendlichen Grüßen aus Hamburg , wo es langsam kalt wird.

    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)