Albino-Drohnen

  • Bumblebee schrieb:

    Heute beim Schröpfen entdeckt:
    Sehen die Kerle ohne einfärbende Pigmente nichts?
    Gruß
    Simon


    Cooles Foto,


    aber eines sollte dir klar sein, die Königinn muss bei nächstbesten Gelegenheit unter den Hammer!


    Grüsse 8)

    Bis die Tage, ich komm wieder, keine Frage !

  • :o Nö, warum?
    Die blinden Drohnen kommen eh nicht ans Ziel, und die anderen haben das Gen nicht.
    Ihre Arbeiterinnen können alle sehen, und ihre Töchter haben dieses Gen auch nur zu 50% rezessiv.
    Wenn sie richtig gut ist, warum umbringen?
    Wenn sie es rezessiv vererbt, siehst du es an deren Töchtern auch erst, wenn da noch ein rezessiver Drohn draufkommt und die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering.
    Es kommt ausschließlich die Möglichkeit unten rechts in Frage, weil ja wohl nicht alle Drohnen blind sind.
    Heterozygote Königin mit normalem Drohn.
    Ich seh das nicht unbedingt als Tötungsgrund.
    Rezessive sind nicht unbedingt nachteilig, weil sie oft Gene tragen, die irgendwann mal wieder ganz dringend gebraucht werden....


    Weißt du, wie gut sie ist? In allen anderen Eigenschaften?
    Und bist du sicher, daß du keine rezessiven Drohnen produzierst?:wink


    Erst denken, dann schreiben.
    Nicht alles, was man sieht, ist so, wie es scheint...... :wink: :

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:

    :o Nö, warum?
    Die blinden Drohnen kommen eh nicht ans Ziel, und die anderen haben das Gen nicht.


    Wieso nicht, fliegst du mit? Es heißt doch auch: Manchmal findet ein blindes Huhn auch ein Korn! :lol::lol:

  • Zitat

    ... aber eines sollte dir klar sein, die Königin muss bei nächstbester Gelegenheit unter den Hammer!


    Na da wäre ich vorsichtig, es ist ein HAMMER Volk.

    Die Überwinterung auf zwei Zargen war außergewöhnlich gut, zumal das Volk im Mai 2005 mit einer Wabe Bienen gestartet hat. Auf 800m ist es eben kalt und zugig, da muss man stark in den Winter zum Überleben.


    Gruß
    Simon

  • Hui!
    Die würd ich aber wirklich behalten.
    Da steckt anscheinend noch mehr drin als dieses eine Gen.
    Und die Drohnen von ihr sind wirklich nicht das Problem, siehe die statistischen Möglichkeiten.
    Die Töchter müßten halb rezessziv, und halb völlig normal sein, also äußerlich auch nicht zu unterscheiden.
    Bevor du die umbringst, adoptier ich sie! :lol::wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Zitat

    Die Töchter müßten halb rezessziv, und halb völlig normal sein, also äußerlich auch nicht zu unterscheiden.


    Klar, wie für jeden Haarbindenstreichler ersichtlich, zeigen sich die Arbeiterinnen im typisch unauffällige Carnica-Landrasse-Bienen Erscheinungsbild *klischeemodeoff*, der Gendefekt ist rezessiv und betrifft nur einen winzigen Teil der Drohnen. Ich bin mal gespannt wieviele es werden, bisher habe ich nur zwei entdeckt. Eigentlich passt die Erklärung (http://members.aol.com/glennapiar/oddball.html) nicht ganz zur Beobachtung. Es müssten deutlich mehr Drohnen davon betroffen sein. Vielleicht gibt es auch eine andere Ursache?
    Alle Bienen dieses Standes haben enorm stark überwintert. Wobei die Eigenschaft des Standortes verantwortlich ist. Natürlich ist die Biene auch Klasse, wie sollte ich sonst mit Schülern daran arbeiten?


    Gruß
    Simon

  • Zitat

    Es müssten deutlich mehr Drohnen davon betroffen sein. Vielleicht gibt es auch eine andere Ursache?


    Wie sehen deine Drohnenwaben aus?
    Kann ein weiterer Defekt vorliegen, der in Kombination die meisten blinden Drohnen gar nicht erst zur Entwicklung kommen läßt?
    genetik ist ohne fingerprints echt mühsam, weil die Wechselwirkungen kaum abzuschätzen sind. Und manchmal nicht mal mit denen.... :roll:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Bin mal gespannt ob der Baurahmen nach einer Schrotschussbehandlung ausschaut. Ich hatte letztes Jahr bei einem Volk das erste mal Kalkbrut. Davon betroffen war ausschließlich ein Brutsatz Drohnenbrut; danach nichts mehr gesehen. Die armen halben Männer habens eben nicht leicht.


    Vielleicht die Albino-Königin den Durchblick und konzentriert sich deshalb auf Arbeiterinnenbrut? :wink:
    Gruß
    Simon