Bienen und Auto waschen

  • hartmut schrieb:

    was sagt man denn dazu:
    http://www.autowaschen.de/website.php
    ????


    Beste Grüße
    Hartmut


    Hallo Hartmut,


    tja, was soll man dazu schon sagen? Die Flecken gehen schlecht weg. Eigene Erfahrung, auch auf blauem Autolack. Hat mich bisher nicht gestört. Nach der zweiten (dritten) Wäsche waren die Flecken doch weg.
    Vermutlich ist das nun der letzte Hinweis, um der deutschen Imkerei den „Todesstoß zu verpassen.“ :lol: Bienen ruinieren Autos. Neben Bienensterben auch noch das.... :wink:


    Beste Grüße
    Stefan

  • jo da gab´s sogar schon mal einen Prozess wo ein Autohändler einen Imker verklagte wegen dem "Beschiss"!


    Der Autohändler hat aber seiner Zeit verloren! :lol:


    Dennoch ein Thema! :cry:


    aber wenn´s jetzt dann bald keine Bienen mehr gibt, dann muß sich die Waschstraßenindustrie halt neue Argumente suchen! :wink:


    z.B. Pollen


    dieser verkratzt doch den Lack!


    oder?


    und Pollen von Gentechnischveränderten Pflanzen verkratzt noch um ein vielfaches mehr (man spricht von ca. 30 mal intensiver als normaler Pollen), weil der ja keine runden Ecken mehr hat!


    Also liebe Autofahrer passt jetzt ganz gut auf wo ihr in Zukunft noch hinfährt!


    und mindestes 3 mal am Tag waschen wenn der Pollen fleigt!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Geldwäsche?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Jetzt komm ich mal mit einer dummen Frage zu Bienenkot.

    Zur kurzen Einleitung, meine Bienen verkacken den Mitarbeiterparkplatz einer benachbarten Firma. Der Chef hat das Gespräch mit mir gesucht, weil einige seiner Mitarbeiter recht Terror machen. Die Bienen standen bei mir an meinem Haus und da mir viel an einem guten nachbarschaftlichen Verhältnis gelegen ist, habe ich gestern die 12 Wirtschaftsvölker weggestellt.

    Jetzt sind nur noch 10 Ableger und ein paar Minis da. Die Ableger kommen auch noch weg, sobald ich einen neuen Standort habe.

    Die Eigentliche Frage, in was für Facetten gibt es Bienenkot? Ich kenn eigentlich nur die braunen Würstchen. Die Autos hingegen sind zusätzlich mit kreisrunden Punkt von ca. 5mm übersät. Diesen sind farblich von dunkel Braun bis fast weiß. Die fast weißen, lassen sich nicht einfach mit dem Fingernagel entfernen. Der Firmenchef meint das es Wachs ist, was ich aber revidierte, da das nicht möglich ist, das die Bienen Wachspartikel in diesem Aussmass 40m aus dem Kasten zerren und auf Autos fallen lassen.

    Bienenkot kann ja nur Pollen und Nektar enthalten, was lässt sich da also so schwer entfernen?

    Ich hab Tante Google schon befragt, aber da kommt man nur auf komische Autoforen Seiten, bei denen suggeriert wird, das Bienenkot den Autolack komplett zerstört....


    Wie gesagt, mit dem Chef bin ich gut, mich interessiert es lediglich ob diese kreisrunden Flecken auch von den Bienen kommen, oder ob das Problem bestehen bleibt, selbst wenn ich weg bin.


    Vielen Dank und viele Grüße


    Max


    PS: Um im Faden zu bleiben, die Ortsansässigen Waschstrassenbetreiber tun ihr übriges und warnen vor dem aggressiven Bienenkot. Der BMW Händler macht der Fahrerin eines Leasing PKWs sogar vor einer Wertminderung wegen des Bienenkots Angst...

  • Hallo Max,


    die kleinen gelben Punkte sind m.E. die typischen Bienenkotflecken. Die Würstchen kenne ich nur im Zusammenhang mit Pollenproblemen im Frühjahr (Maikrankheit?).

    Nach einigem Theater (Stiche beim Rasenmähen, Bienen im Pool/Teich, Verwechselung mit Wespen) mit meinen Nachbarn habe jetzt nur noch Bienenstände ausserhalb der Ortschaft. Das die Leute dann weniger Kirschen ernten merken nur wenige...


    Mein Tipp: Bienen wegstellen und Ruhe ists.


    Gruß Jörg

  • Die "Würstchen" kenne ich auch nur im Frühjahr beim Reinigungsflug - aber diese gelben Punkte sind typisches Ballastabwerfen vor der Landung oder nach dem Start sofern aus entsprechender Höhe abgelassen.


    Herrjeh, die Leute haben echt Probleme...man muss das zwar gut wässern aber weg geht das problemlos!


    M.