Jetzt schon Brutableger?

  • Hallo Imker,


    nachdem ich meine 3 Völker über Winter verloren hatte, bin ich nun wieder seit einer Woche stolzer Besitzer von 2 Völkern. Die sitzen in Golz-Beuten, also vorne Brutraum, hinten Honigraum.


    Heute Nachschau: 1 Volk gut entwickelt, aber noch nicht stark genug für Honigraum.
    Das 2. besetzt alle Wabengassen, hat frische Brut (Kö nicht gesehen) und hat mehrere Weiselzellen angeblasen, einige davon bestiftet. Baurahmen gegeben und halben Ho-Raum freigegeben.
    Habe alle Weiselzellen rausgebrochen und will Mi/Do, wenn`s warm ist, Brutableger bilden.
    Wäre das ok?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Hardy,


    ich denke, dass ist in Ordnung, so wie Du die Stärke Deiner Völker beschreibst. Je früher Du Brutableger bildest um so größer ist die Chance (natürlich abhängig von der Tracht bzw. dem Futtrangebot plus Witterung) ein überwinterungsfähiges Jungvolk heranzuziehen. Auch ich habe geplant, spätestens Ende der Woche die ersten Brutableger zu bilden. Zum jetzigen Zeitpunkt reichen je zwei Brutwaben für die Bildung eines Ablegers völlig aus. Wichtig ist die gute Futterversorgung. Nach Möglichkeit sollten eine Futterwabe und eine ausgbaute Wabe mitgegeben werden.


    Viele Grüße,


    Vorgebirge

    (seit 2002 Carnica, Standbegattung; Löwenzahn, Obstblüte, Sommerblüte, Robinie, Linde; Zander, Zeidlermagazin (Heroldbeute), Hohenheimer Einfachbeute; Neutralgläser, eigene Etiketten; Honig, Propolis, Met, Bärenfang)