Ablegerkasten/Überwintern

  • Hi !


    Ein Freund von mir hat sich da was spezielles gebaut :
    Einen Sechswaben-ablegerkasten sowie eine Erweiterungszarge dazu.
    Macht also 12 Waben übereinander (Zander).Er meint das er versuchsweise eine Königin bzw. ein Kleinvolk überwintern könnte da im Miniplus ja auch nicht mehr Platz ist.


    Meint Ihr das das klappen könnte ?
    Würde mir ev. was ähnliches Bauen.Natürlich wäre ein neues Magazin besser aber dafür fehlt es mir im Moment an Kleingeld :-(

  • Moin Phil!
    Ich würde schon sagen, dass es möglich ist, auf 12 Waben Zander ein Volk zu überwintern, bei uns hier wird z.T. sogar auf 5 Waben DNM überwintert und das tut`s auch. Man muss natürlich die regional verschiedenen Umweltbedingungen beachten und daraus resultierend über die Futtermenge nachdenken, die die Bienen zur problemlosen Über- und Auswinterung brauchen, weil die ja in einem kleineren Kasten logischerweise auch kleiner ist.
    Ich würde sagen, probier`s aus, es könnte gut klappen.


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo Zusammen,
    Überwinterung in Sechs-Waben-Ablegerkästen siehe nach bei Bretschko
    "Naturgemäße Bienenzucht".
    Er empfielt dafür aber eine Blockaufstellung.
    Also mindestens zwei Reihen übereinander.
    Er machte (leider ist der Autor verstorben) diese Ableger allerdings aus aufzulösenden Völkern vor der Einfütterung;
    und nicht schon als Begattungsableger.
    Seine Angaben zur Futtermenge und Überwinterung dürften aber noch gelten.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Phil,
    bei 12x Zander in 2 Magazinen sehe ich überhaupt kein Problem durch den Winter zu kommen. Bei einzargiger Überwinterung sind in der Regel auch nicht mehr in der Kiste drin. Evtl. muss man etwas mehr isolieren, da die Behausung mehr Außenfläche aufweist; vor allem wenn der Ableger einzeln steht.


    Ich habe in diesem Jahr eine Reservekönigin in einem Kieler Begattungskasten (Einzelaufstellung) mit Bodenteil und 2 Zargen über den Winter bekommen. Als zusätzliche Isolierung habe ich 2 cm PU-Schaum genommen. Läßt sich gut schneiden und zusammenschrauben. Ein Volk lässt sich hieraus wohl schwer aufbauen, aber mir ging es ja auch nur um die "Reserve"-Königin.

  • Morgen Philipp,


    ich überwintere seit Jahren meine Reserveköniginnen in meinen 6 Waben-ablegern. Die Bauanleitung hierzu kannst du von mir bekommen oder sie dir bei www.diebiene.de runterladen.
    Der 6 Wabenablegerkasten (Doppelablegerkasten) fungieren bei mir während der Saisson als Ablegerkasten. Alles nachzulesen in " Biene /ADIZ" Maiausgabe dieses Jahr.


    Liebe Grüße


    Frank