Maximale Honigmenge

  • Hallo zusammen,
    gibt es Richtlinien wieviel Honig ein Mensch max zu sich nehmen kann.
    Oder andersrum was passiert wenn ich zuviel Honig esse.
    Hintergrund ist ich trainiere gerade auf 2,5Km Kraulen und hab gemerkt dass ich mich hier mit Honig gut dopen kann. :lol: 
    (2 Esslöfffel Blütenhonig in warmes Wasser und eine halbe Zitrone dazu.)

    Grüßle
    Franky ( Erfinder des Apinaut-Systems )

  • 1. Möglichkeit: dir wird einfach schlecht.


    2. Möglichkeit: dein Blutzucker geht erst sehr hoch (Honig geht schnell ins Blut), dann reagiert deine Bauchspeicheldrüse, schüttet Riesenmengen an Insulin aus, um mit dem Blutzucker fertigzuwerden, und dann fällst du schlagartig in die Unterzuckerung, mit allen Konsequenzen.


    Das ist z.B. der Grund, warum Langstreckenläufer vor und während der Strecke soviel Wert auf langsamverdauliche Kohlehydrate legen und erst für die letzte halbe Stunde Kohlehydratgele oder -säfte schlucken, als "Endbeschleuniger".
    Nimmst du sowas zu früh, wirst du es u.U. nicht bis ins Ziel schaffen.


    2EL sind ja noch nicht die Welt, aber 2,5km ist schon Langstrecke, oder?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine,
    ja Du hast Recht.
    Vor den 2,5 KM habe ich auch noch etwas bammel.
    Im Moment schaffe ich grade mal die Hälfte.
    Mein Ziel ist das ganze so in 1h
    Da ich aber nicht vorhabe mitten im Bodensee abzusaufen muss ich noch was tun. Wuste ichs doch, einfach die Honigmenge zu verdoppeln reicht nicht :oops: 
    Vieleicht muss ich mir auch etwas Honig was für zwischendrin mitnehmen.
    Wasser hab ich ja genug. :D

    Grüßle
    Franky ( Erfinder des Apinaut-Systems )