Meine erste Frühjahrsnachschau ...

  • Hallo !


    Bei meiner ersten Frühjahrsnachschau heute wollte ich bei 16 Grad und Windstille mal schauen wieviel Brut vorhanden ist.Nach dem abheben der ersten Zarge kamen mir einige hundert Bienen recht agressiv entgegen .Nach 4 Stichen durch die Hose hat es mir gereicht und habe abgebrochen.
    Auch bei meinem zweiten Volk ging es mir nicht anderst .Meine Frage : Ist es normal das im Frühjahr die Völker recht aggressiv sind ? Letztes Jahr waren sie eigentlich recht friedlich.
    Pollen wurde reichlich eingetragen.Reicht das als Indiz das ein Volk weisselrichtig ist?


    Danke im voraus

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo Lagerfeuer
    Kurz und bündig: Ja, sie sind weiselrichtig.
    Besorge dir das Buch "Am Flugloch" von Heinrich Storch, da kannst du lesen, was du am Flugloch alles erkennen kannst.
    Das Büchlein ist super

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • lagerfeuer1971 schrieb:


    Nach 4 Stichen durch die Hose hat es mir gereicht und habe abgebrochen.
    Auch bei meinem zweiten Volk ging es mir nicht anderst .Meine Frage : Ist es normal das im Frühjahr die Völker recht aggressiv sind ? Letztes Jahr waren sie eigentlich recht friedlich.
    Danke im voraus


    Hallo lagerfeuer,
    derzeit sind noch die altem hasen vom letzten Jahr im Stock und die sind sehr wachsam. M. E wird das Volk bei der Durchlenzung bzw. bei genügend Nachwuchs wieder friedlicher!
    Weiselrichtung und Polleneintrag ist nur richtig, wenn diese richtig dicke Pollenpäckcen eintragen: weisellose Völker tragen auch manchmal Pollen ein, aber dieser ist sowas wie eine Alibifunktion, d. h. nur schwach.

  • Wäre es grundsätzlich möglich das ein Volk drohnenbrütig ist und Pollen einträgt ? Wäre ja auch irgendwie logisch.Brut wäre ja da.Nur eben keine einer Weiselrichtigen Königin.Das waren heute eher meine Bedenken ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • lagerfeuer1971 schrieb:

    Wäre es grundsätzlich möglich das ein Volk drohnenbrütig ist und Pollen einträgt ? Wäre ja auch irgendwie logisch.Brut wäre ja da.Nur eben keine einer Weiselrichtigen Königin.Das waren heute eher meine Bedenken ...


    Ja, auch drohnenbrütige Völker tragen Pollen ein, aber nur angedeutet, d.h. keine mächtigen Pakete, wie sie von weiselrichtigen Völkern eingetragen werden.
    Solche kleine Andeutungen von Pollen trugen aber alle meine Völker heute so nach Hause, weil die Natur nicht mehr hergibt bei uns.
    Mach dir nicht zuviele Sorgen. Warum sollte gerade jetzt ein Volk weisellos sein, das ist sehr unwahrscheinlich.

  • lagerfeuer1971 schrieb:

    Wäre es grundsätzlich möglich das ein Volk drohnenbrütig ist und Pollen einträgt ? Wäre ja auch irgendwie logisch.Brut wäre ja da.Nur eben keine einer Weiselrichtigen Königin.Das waren heute eher meine Bedenken ...


    ...hast du Drohnen am Flugloch gesehen?
    ..... wenn nein, dann sollte das Volk mit größter Wahrscheinlichkeit nicht weisellos sein......

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo,


    die Völker tragen schon seit einigen Tagen stark Pollen ein.
    Die letzten zwei Tage waren sehr warm und feucht, schwül teils windig.
    Heute war ich am Außenstand, die Völker waren auch nicht so friedlich.
    Futter war genug vorhanden, die Völker haben schon 3-4 Brutwaben auf einer Zargen wie man von oben sehen kann, bei einem war noch ein Drohnenrahmen vom letzten denn Jahr drin, der war schon mit dicken Maden und auch zum Teil verdeckelt. :o
    Diese Völker müssen bald erweitert werden, mit dieser Brutmenge und Bienenmasse kein Wunder.
    Ich befürchte dass wir ein Schwarmjahr bekommen.
    Wer in einer milden Gegend wohnt und solche Völker hat sollte mit der Nachschau und mit dem Erweitern nicht lange warten, sonst geht das Ganze nach hinten los.
    Wenn das Wetter weiter so anhält (Tropenklima) gibt es einige von der Weide, und das nicht zu knapp, wie 2004.
    Das ist der Stand der Dinge, ob wohl es schweinekalt war haben die Bienen gut gebrütet.
    Morgen stell ich die Stockwaage auf. :D


    lagerfeuer1971


    In 10-14 Tagen schlüpfen je nach Standort, Volk unterschiedliche Mengen an Jungbienen, dann werden die Bienen wieder friedlich.
    Da die Entwicklung der Bienen min 2 Wochen hinterher hängt sind die Völker auch etwas aggressiv, sind fast nur Altbienen.
    Die Natur hängt hier 3 Wochen hinterher, in 21 Tagen blühen laut Berechnung die Kirschen, wenn das Wetter weiter warm bleibt wird der Termin auch eingehalten.
    Die letzten Tage haben einiges treiben lassen.

  • Hallo ich bin letztes Jahr wieder mit den Imkern angefangen, hatte mir 5 Völker gekauft und diese dann vermehrt auf 11 leider sind mir alle 11 !!! Eingegangen trotz AS-Behandlung und 15 Kg Auffütterung pro Volk.


    Ich kann noch nicht mit gewißheit sagen woran es genau lag doch in 6 Kästen habe ich schon mal hinein gesehen diese waren praktisch Bienenleer und Futter war auch noch genug vorhanden.


    Ich würde euch sehr danken für eventuelle Erklärungen, und möchte hiermit noch einen Aufruf starten falls irgendjemand ein oder 2 Völker abgeben kann (Buckfast) ich würde mich wirklich sehr darüber freuen, damit ich einen Neuanfang machen kann.


    Gruß Christian

    Biene-Buckfast ;Bienengiftallergiker-Rastklasse 4 ---Kann die Finger nicht von den Bienen lassen jetzt Dadant US 12 er Holz + Mini Plus

  • Bruennis27 schrieb:


    ich kann noch nicht mit gewißheit sagen woran es genau lag doch in 6 Kästen habe ich schon mal hinein gesehen diese waren praktisch Bienenleer und Futter war auch noch genug vorhanden.


    Ich würde euch sehr danken für eventuelle Erklärungen


    Ich würde sagen das klingt sehr stark nach der varroa.
    hast du keine winterbehandlung gemacht? da hätten sie schon alle weg sein müssen


    gruß bienenhansi