Bienenbaum u. a.

  • Das Ringeln erfolgt nur in der Rinde. Der Fluss der Assimilate von der Krone zu den Wurzeln wird unterbrochen. Es werden z. Bsp. mehr Blütenknospen angelegt.

    Man kann auch das Holzwachstum bremsen (Ringeln im Frühjahr / habe ich gelesen).

  • Wann blühen eigentlich Eure Bienenbäume? Ich lese immer was zwischen Juli und Oktober. Meine hier in der Schweiz auf 650m Meereshöhe blühen eher Mitte Juli-Anfang August. Jetzt haben mir meine Eltern von Herrn Jaesch ein `spätes` Bienenbäumchen mitgebracht, das in diesem Jahr aber noch geschmollt hat und praktisch nicht gewachsen ist. Auf die Blühzeit wollte sich Herr Jaesch auf Rückfrage nicht genau festlegen. Für die Pollenversorgung fände ich eine Blüte im September interessanter. Dann wirds aber wohl mit der Samenreifung knapp, selbst meine sind erst Anfang November reif.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JCD ()

  • Zu dem Thema, Saftzufuhr in die Krone unterbrechen, ist mir von früher bekannt. Also man hat bei Obstbäumen die keine Früchte (Blüten) gebracht haben, im Frühjahr einen Draht um den Stamm gespannt, der dann im Herbst halb eingewachsen wieder entfernt wurde. Meistens trug dann der Baum im nächsten Jahr Früchte.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ringeln, Saftzufuhr hindern, Top-Stopp - seid euch bitte darüber im Klaren


    • komplett Ringeln bringt den Baum um - das macht man bei Bäumen, die Wurzelausläufer treiben und anders nicht klein zu kriegen sind!
    • Saftzufuhr hemmen um Blüten anzuregen - machte man bei ausgewachsenen(!) Obstbäumen als Notmaßnahme und das gehört m. M nach nicht zur guten fachlichen Praxis! Das schädigt den Baum auf Dauer.
    • Top Stopp bei Christbäumen - die sind als Wegwerfartikel geplant, da ist es wurscht, ob der Baum das langfristig tolerieren kann.


    Resümee - lasst eure Bienenbäume wachsen! Und wenn ihr den Platz nicht habt, dann pflanzt was kleineres statt einen Großbaum zu vergewaltigen.


    Habe fertig

    Marion

    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de

  • Danke Marion für die Aufklärung, als ehemaliger Schweißer, steht man da nicht so in der Materie. Aber probiert habe ich schon viel, soll ja über studieren gehen. ;)

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Beitrag von jac ()

    Dieser Beitrag wurde von hartmut aus folgendem Grund gelöscht: Bitte kostenlosen www.imkermarkt.de nutzen. ().