Silikon oder Acryl?

  • Hallo zusammen...


    Wie schaut es eigentlich aus die Fugen in der Beute mit Silikon oder Acryl abzudichten? :-?


    Ist das schädlich für die Bienen? :-?


    Was ist wenn ich die Beute ein halbes Jahr auslüften lasse? :-?


    Auf antworten bin ich wie immer gespannt! :D:D

  • Hi Florian,


    mit welchem Silikon haben wohl die Bienen in den letzten Jahrtausenden ihre hohlen Baumstämme abgedichtet?


    Aber lassen wir die Polemik. Spar dir die Arbeit. Sollten deine Beuten Fugen haben, so werden diese von den Bienen perfekt mit Propolis abgedichtet. Solltest du deine Beuten aber aus "Regalbrettern" zusammenschrauben, dann leg' dir gleich mal ein paar Kartuschen lebensmittelechtes Silikon parat und staune nicht über dessen Preis. 8)

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Moin Florian,


    was auch immer gern genommen wird und super praktisch ist, ist Panzertape von außen um die Beuten zu wickeln. Man kann damit auch aufgegangene Ecken überkleben und kippelnde Zargen aufeinander halten.


    An Bienenkisten ist jede Form von Kitt ob nun in Astlöchern oder in offenen Leimfugen Unsinn. Die Astlöcher fallen irgendwann doch raus und alles was Schleifkitt kann können die Bienen schon lange.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Moin Henry....



    Danke für die antwort. :)


    Allerdings möchte ich die Beute nicht mit Panzertape verunstalten.
    Es ging mir um die Fugen,aber so wie es aussieht werde ich nicht´s verfugen müssen,da ich keine Magazine oder Zargen bauen möchte sondern Lagerbeuten oder Trogbeuten! :wink: