• Hallo liebe ImkerINNEN,


    wer hat Erfahrungen mit geeigneteten Impeller-Pumpen.
    Was taugen die Geräte von Holtermann, Fritz und Graze?
    Gibt es da Alternativen? Ich hoffe auf Rapshonig von 40 Völkern....)


    Ist das Umpumpen und cremig Rühren mit dem Nassenheider Fill Up
    machbar (die arme Maschine...( ..??


    Es muß doch wohl keine Exzenterschneckenpumpe sein, oder?



    Mit imkerlichen Grüßen


    Matthias aus Holstein

  • Hallo Mathias,


    das Problem mit dem umpumpen anstelle von rühren ist, daß man immer etwas Luft mit in den Honig rein bekommt.
    Das Endprodukt hat dann immer eine leichte Schaumschicht!
    Das ist mit unter nicht immer so und zum Teil auch nicht so schlimm, wenn aber zuviel Luft mit rein kommt passen dir keine 500g mehr in ein 500g Glas!
    und bei klaren Honigen wie dem Akazienhonig hast du immer eine leichte Trübung wenn du mit Impeller-Punpen arbeitest.


    Diese Probleme kommen vorallem dann oder sind dann noch größer, wenn sie viel saugen muß, dann sind die Lufteinschlüße schon beachtlich!
    wenn nur gedrückt wird, ist es u.U. weniger tragisch!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!