Hilferuf für Fachausdrücke

  • Hallo, liebe Imker-Freunde
    Ich habe ein Problem der besonderen Art und hoffe auf Eure Hilfe.
    Ich bin Deutsche aber schon lange im französischen Sprachraum zuhause.
    Kürzlich wurde ich beauftragt, einen Artikel über Bienenzucht aus dem Französischen ins Deutsche zu übersetzen. Natürlich fehlten mir dabei diverse deutsche Fachausdrücke.
    In Büchern fand ich dann Ausdrücke, die mir überhaupt nicht geläufig sind.
    Nun wüsste ich gern von Euch, ob diese Ausdrücke unter deutschsprachigen Imkern gängig und gebräuchlich sind, und vor allem, ob ich davon ausgehen kann, dass jeder, aber auch jeder Imker sie versteht, oder ob ich lieber auf weniger spezialisierte, dafür allgemeinverständlichere Ausdrücke zurückgreife.
    Es geht um folgende Ausdrücke:
    -DER WEISEL für eine Königin; damit zusammenhängend ENTWEISELT
    -MITTELWAND oder lieber KUNSTWABE, oder gibt es noch ein anderes Wort für die mit einer gewaffelten Wachsplatte bestückten Rahmen?
    -gibt es ein bestimmtes Wort für jemanden, der Königinnen züchtet?
    -BEUTE für einen Bienenkasten.


    Ich würde mich über eure Zuschriften wirklich sehr freuen, vor allem von den Leuten, denen diese Begriffe nicht geläufig sind.
    Vielen Dank im Voraus, kay (kay1811@gmail.com)

  • Hallo, kay,


    zuerst herzlich willkommen hier im Forum! :wink:


    DER Weisel ist antiquiert, heutzutage weiß man, daß die Königin weiblich ist und sagt DIE Weisel.
    Entweiselt bedeutet, die Königin wurde entfernt, auf welche Art (Unfall oder durch den Imker).
    Mittelwand ist korrekt, unter einer Kunstwabe versteht man heutzutage eine Wabe komplett aus Kunststoff, in der die Mittelwand (dann ebenfalls aus Plastik) sofort mit eingespritzt ist.
    Königinnenzüchter, einen anderen Ausdruck gibt es nicht.
    Beute ist ebenfalls korrekt als Bezeichnung für die Kiste.


    Ich hoffe, das hilft dir weiter! :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine!
    Also unter Kunstwabe versteht man sicherlich nicht eine Wabe die aus Kunststoff hergestellt ist, sondern eine Wabe die künstlich - aus Wachs hergestellt wurde.
    Kunst hat nix mit Kunststoff zu tun!
    Besser ist aber einfach der Ausdruck Mittelwand.


    mfg.
    happybee

  • Äh Happybee,


    "Kunstwabe" war um 1900 rum der Begriff für MW oder Waben auf MW.


    Seit die Fa. stehr Waben aus Kunststoff komplett mit "Rähmchen" drum rum spritzt, nennt man das "Kunstwabe". Mach Dich da ma schlau. Kunst hat heute nämlich was mit Kunststoff zu tun und nicx mehr mit MW aus Wachs. :roll:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hi


    kay


    Die Weisel,
    Die Mittelwand,
    Die Beute
    sind alles geläufige Begriffe.


    @alle


    Ich find` ja "gewaffelte Wachsplatte" schön, sollte man das nicht in den deutschen Sprachgebrauch übernehmen? Ist irgendwie hübsch im Mund, wie ich mal sagen hörte. 8)


    Jörg

    Konfuzius sprach:
    Worte sollen den Menschen etwas sagen - das ist alles.