Winter - hoffentlich bald ade!

  • Werbung

    Moin Imkers,


    mein Frauchen sah heut' morgen aus dem Fenster und sang:


    "Schneeflöckchen Weißröckchen kannst blei'm wo Du bist,
    wir woll'n Dich nicht haben, 's wird Zeit dasd' 'ch verpißt."


    Na das iss doch mal'n Frühlingslied, bei Dauerschneefall und Minus 5° C und das am Fenster mitten in der großen weißen Stadt.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Tach zusammen!
    Also bei uns wars heute auch so um die 8°C, habe mir grade mal die Vorhersage für die nächsten Tage angeschaut, es SOLL am Dienstag hier be uns bis zu 10°C geben und dabei trocken sein, bei schwachem Wind :o (kann ich mir gar nicht mehr vorstellen)...bin mal sehr, sehr gespannt, wenn es so käme wäre das ja fast sowas wie Flugwetter :wink:. Dann bleibt nur noch die Frage, ob sich dieses Wetter dann wenigstens ne Zeit hält, sonst reichts wieder nicht zu mehr als zum Abkoten und Wasserholen...
    Schaun mer also mal...


    Schöne Grüße
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • bei uns war bisher dauerhaft nur Winter.
    Letztes Jahre hatten wir wenigstens Mitte Januar ein paar Tage mit 10°,
    wo der Reinigungsflug stattfinden konnte,
    aber dieses Jahr war noch gar nichts.


    Ich fürchte die Mädels müssen bald in die Hose machen ....


    Ich kann keinen Schnee mehr leiden,
    wie hatten zwar (zum Glück - nicht solche erdrückenden Massen wie im Süden, aber doch immer wieder Schnee mit Kälte)


    Am Wochenende soll es noch mal richtig kalt mit bis zu -10° werden -
    ich will nicht mehr.
    ICH WILL FRÜHLING

  • Hubert schrieb:

    ! und da fliegen sie wieder :D:D:D:D
    Hubert


    OHHHHHH JAAAAAAAA !!!!!!!!!
    Hier auch !!!!!!!




    Dicke weiße Flocken !!!!!!


    Der ganze Schlammassel liegt hier in der Innenstadt schon 25 cm hoch.
    Und kein Ende in Sicht :evil:


    Ich will Frühling JEEEETZT ! Sofort !


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Hubert,
    Du hast es Gut.
    Bei uns -3° und bis jetzt ca. 25 cm Schnee.
    :(:(:(:(:(:(:(
    Und es hört nicht auf zu Schneien.
    Ich glaub ich gehe mal,
    und schiebe den Mädels mal eine Bettfanne,
    und ein paar Snäcks durchs verschneite Flugloch.

  • Gestern und heute ein kurzes Intermezzo, das uns den Frühling erahnen ließ. Ab morgen soll's wieder kälter werden und bis Mitte nächster Woche bei Temperaturen um den Gefrierpunkt bleiben. Pfui :evil: !!!
    Wenn das so weitergeht, werd ich auf Eisbären- und Pinguinzucht umsatteln.

  • Minus 3 Grad, gestern den ganzen Tag Regen um Null, und jetzt 5 cm Neuschnee, und es sieht nicht so aus, als wenn das bald aufhören würde.... :evil:
    Meine Hundis wollten nach drei Minuten wieder dringend rein :lol:


    ICH WILL SOMMER!!!!

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Zusammen,
    vielleicht zum Trost eine Bauernregel:


    Was der März nicht will
    schafft der April.


    Nur Mut!
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.


  • Glaubt hier eigentlich jemand an den hunderjährigen Kalender?
    http://kalender.rohrmann.com/cms/2006


    Schönes Wetter nicht vor Mai? :(


    völlig verstörte Grüße
    Jörg

    Konfuzius sprach:
    Worte sollen den Menschen etwas sagen - das ist alles.

  • Hi Jörg!
    Habe mich bis gerade noch nie mit dem 100-jährigen Kalender beschäftigt und gerade beschlossen, das für dieses Jahr auch nicht wieder zu tun :(:-?
    Wenn man das glabt, was da steht, dann kann man dieses Jahr ja eigentlich direkt vergessen, hört sich für meinen Geschmack viel zu oft nach kalt und nass an...


    Ein nicht verstörter aber langsam sehr sonnenhungriger Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Patrick Johannes schrieb:

    Habe mich bis gerade noch nie mit dem 100-jährigen Kalender beschäftigt und gerade beschlossen, das für dieses Jahr auch nicht wieder zu tun :(:-?
    Wenn man das glabt, was da steht, dann kann man dieses Jahr ja eigentlich direkt vergessen


    Hallo,


    ich schlage vor, nicht das Jahr, sondern den 100jährigen Kalender zu vergessen. Er ist ungefähr so wertvoll wie die Aufzeichnungen eines gewissen Herrn Bohlen.


    Wenn man sich die Entstehungsgeschichte und die Grundlagen des Kalenders ansieht, sollte alles klar sein: gerade mal sieben Jahre Wetterbeobachtung durch einen einzelnen Menschen, dann die kühne Thoerie, das Wetter würde sich entsprechend dem Lauf der Gestirne exakt wiederholen... naja, unterhaltsam ist es wahrscheinlich... (also doch viel besser als das Bohlen-Buch)


    Klar gibt es Zusammenhänge: ein kalter Januar wird eben oft auch von einem kalten Februar/März gefolgt (ohne daß man weiß, warum). Aber daß das mit Mond und Sternen zu tun hat, darf getrost bezweifelt werden. Wettergeschehen ist viel zu komplex, als daß es von solch simplen Faktoren wie der Position einiger Sterne bzw. Himmelskörper bestimmt werden könnte.


    Schöne Grüße,
    Zendor