• Hi,
    leider ist mir ein Volk eingegangen. Kann ich die Waben einfach in andere Völker hängen? Woher weiß ich, dass das Volk nicht an einer Krankheit gestorben ist, und ich so das Volk dem ich die Waben gebe anstecke. Muss ich dabei irgend etwas besonderes beachten?
    MfG Jeffrey

  • Hallo jeffrey,


    Hi, dir ist ein Volk eingegangen, kann passieren?
    Was hast du jetzt bei den Völkern zu suchen?
    Das wichtigste scheint mir, ist dir, ob du die Waben wieder verwenden kannst!
    Wo willst du sie denn jetzt hineinhängen?
    Vielleicht machst du dir mal Gedanken warum das Volk eingegangen ist!
    Krankheit kann es nicht sein, denn kein vernünftiger Imker wintert kranke Bienen ein.
    Ich hab schon einiges an Blödsinn gelesen….
    Warum wird hier wohl so viel geschrieben?
    Wenn es doch keiner liest.
    Grüsse
    Margret

  • Hallo Jeffrey,
    zunächst finde ich es gut, dass Verluste überhaupt bekannt gemacht werden. Nicht jeder gibt Verlust zu oder gesteht sie sich ein. Das mit der Winterruhe ist realtiv zu sehen, ich muss momentan nicht nach der Königin suchen. Es gibt elegante Möglichkeiten der Kontrolle ohne das Volk dabei nachhaltig zu stören. 2 Wochen die Schublade einschieben zeigt die Spuren der Wintertraube.
    Was macht man mit den Waben eines eingegangenen Volkes? Momentan gar nichts, Waben im Volk belassen und Flugloch verschließen. Wenn das Wetter es im Februar zulässt, können die Futterwaben zum Futterausgleich weiterverwendet werden. Aber bitte nicht die verkackten, schwarzen und zerfressene Schlappen mit Brutresten verwenden!


    Gruß
    Simon

  • bisy

    Zitat

    Was hast du jetzt bei den Völkern zu suchen?


    Gucken ob sie noch dastehen, ob sie umgefallen sind, ob der Specht dran war, oder ob sonst alles stimmt. Guckst du im Winter nie nach deinen Bienen?
    Ich hatte den Schieber unten drin, und habe gesehn, dass in den letzten Tagen kein Gemüll angefallen ist, da war es eigentlich klar, dass das Volk tot ist. Daraufhin habe ich reingeschaut.


    Zitat

    Das wichtigste scheint mir, ist dir, ob du die Waben wieder verwenden kannst!
    Wo willst du sie denn jetzt hineinhängen?


    Ich sag ja nicht, dass ich sie jetzt in ein anderes Volk hängen will, aber sobald die Bienen wenn es wärmer ist wieder fliegen, räubern sie mir das Futter, also muss ich die Waben irgendwie weg tun, zb falls Krankheiten übertragen werden könnten und wenn ich sie sowieso wegschmeißen muss, dann kann ich das auch jetzt tun.#


    Zitat

    Vielleicht machst du dir mal Gedanken warum das Volk eingegangen ist!
    Krankheit kann es nicht sein, denn kein vernünftiger Imker wintert kranke Bienen ein.


    In meinem Betrag hab ich doch schon geschrieben, woran ich erkenne, woran es eingegangen ist:

    Zitat

    Woher weiß ich, dass das Volk nicht an einer Krankheit gestorben ist


    Wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Zitat

    Ich hab schon einiges an Blödsinn gelesen….


    MfG jeffrey

  • Hallo jeffrey,


    Nein, ich gucke zu dieser Jahreszeit nicht nach meinen Bienen,
    jedoch ob die Beuten noch da sind!
    So sind mir meine Bienen zwar einen Spaziergang wert,
    aber mehr im Moment nicht!
    Ich habe auch zu dieser Jahreszeit keine Schieber in meinen Beuten, wozu auch!
    Wie an anderen Stellen vielfach geschrieben, was will ich jetzt verhindern/verändern?
    Alles was mir möglich war habe ich bis Weihnachten getan,
    im April werde ich sehen ob es gereicht hat!
    Jede Störung die ich vermeiden kann, habe ich versucht zu verhindern. (Specht ect.)
    Ich kann in deinem ersten Beitrag nicht erkennen, dass du irgendwelche Symtome die auf eine Krankheit hinweisen könnten, nanntest!
    Deine Frage war; " Woher weis ich dass das Volk nicht an einer Krankheit gestorben ist".
    Woher sollen wir das wissen?


    Grüsse
    Margret

  • Hallo,


    was Jeffrey macht ist garnicht falsch, so bald ich merke das ein Volk eingegangen ist, räume ich die Kiste weg, egal ob es kalt ist, warum soll der Kasten draußen noch rum stehen wenn die Bienen nicht mehr leben?
    Regelmäßige Kontrollgänge sollte man nicht vergessen, dadurch habe ich schon Volk gerettet wo ein Deckel weg geflogen war.
    Um ehrlich zu sein geben die meist Imker sehr selten Völkerverluste zu, bei Anfänger ist das meist anders.

  • Hi,
    ich habe das Volk bisher nicht genauer angeschaut, ich habe nachdem es so aussah als sei es tot den Deckel geöffnet, und als ich da nichts erkennen konnte die obere Zarge angehoben. Dann habe ich gesehen, dass zwischen den Waben einige tote Bienen saßen und die meisten tot auf dem Boden lagen. Ich wollte jetzt wissen, auf was ich achten soll, wenn ich beim nächsten mal mir das Volk mal genauer ansehe, ob es irgendwelche Anzeichen gibt, an denen ich den Grund für das Sterben der Bienen erkennen kann.
    MfG Jeffrey

  • Viele tote Bienen am Boden.So siehts diesen Winter ab und zu mal aus.
    Hab auch ein Volk so verloren.Fällt einfach runter und man kanns sauber ausfegen.Manch ein Imker hat seine Bienen eingeschickt mit Befund
    Nosema.Ich scheue mich ein wenig die Futterwaben nochmal für andere Völker zu verwenden.(Falls es das ist)
    Zum Thema Bienenschau im Winter.
    :-))
    Manchmal packt mich halt die Sehnsucht und wiill sie brummen hörn.
    Isse menschlich (oder männlich??)(oder weiblich)(auf alle Fälle neugierig)
    (also doch weiblich).Manchmal spreche ich dann auch mit ihnen:-))))))
    Gruss
    Jürgen vom schönen aber nebeligen Bodensee.

  • Hi !
    Auch ich hatte im spätherbst ein totes Volk und frage mich ob ich die Waben im frühjahr so einfach anderen Völkern zuhängen kann.
    Bei einigen Waben ist noch reichlich Pollen eingelagert und alte brutflächen (Bierdeckelgross) vorhanden.Bis zum Frühjahr müsste die alte,ungeschlüpfte Brut ja ziemlich unappetitlich sein und ich bin mir nicht sicher ob es gut ist diesen Modder von den Bienen ausräumen zu lassen ....
    Oder ist es ev. besser die alte Brut herauszuchneiden und die Waben mit einem Loch in der Mitte einzuhängen ?
    Iss mir halt schade um den Pollen !

  • Also Waben mit toter Brut pflege ich zu verbrennen.Da ist mir der Pollen egal.Andere Honig oder Pollenwaben halte ich solange ich nicht weiss was los ist eher auch draussen.
    Jeffrey für dich ist der Beitrag BIENENSTERBEN wohl interressant.Vor allem Seite 5.
    Gruss J.