Oxalsäure aus Rhabarbersaft

  • hallo ökofreaks,


    rhabarber enthält oxalsäuer, welche bei übermässigem genuss nierensteine erzeugt.


    hilft vieleicht gegen varroa?

  • Hallo Ralf


    Ist ja irre, aber sollen wir die Varroen mit den Nierensteinen erschlagen?
    Mit dem Anteil OS im Rhabarber machen wir die Krabbeltierchen homöopathisch resistent, hast du das gemeint?


    Ökofreak
    Margret

  • Ralf Höhmann schrieb:

    ... rhabarber enthält oxalsäuer, welche bei übermässigem genuss nierensteine erzeugt ...


    Hallo Ralf,


    ... besonders wenn du die Blätter verzehrst;
    diese gelten bei uns wg. des hohen OS-Gehalts als ungenießbar.
    Die Stängel enthalten bedeutend weniger, besonders wenn sie (wie allgem. üblich) nur bis Mitte Juni geerntet weden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Frieder


    ____________________


    Der Bienenstaat gleicht einem Zauberbrunnen;
    je mehr man daraus schöpft, desto reicher fließt er (K.v.Frisch)


    Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)

  • Nein aaaber...


    In einem kleinen Dorf wohnte einst ein Mädchen mit dem Namen Barbara.
    Barbara war in der ganzen Gegend für ihren ausgezeichneten Rhabarberkuchen bekannt.
    Weil jeder so gerne Barbaras Rhabarberkuchen aß, nannte man sie Rhabarberbarbara.
    Rhabarberbarbara merkte bald, dass sie mit ihrem Rhabarberkuchen Geld verdienen könnte. Daher eröffnete sie eine Bar, die Rhabarberbarbarabar!
    Natürlich gab es in der Rhabarberbarbarabar bald Stammkunden. Die bekanntesten unter ihnen, die Barbaren, kamen so oft in die Rhabarberbarbarabar, um von Rhabarberbarbaras Rhabarberkuchen zu essen, dass man sie kurz die Rhabarberbarbarabarbarbaren nannte.
    Die Rhabarberbarbarabarbarbaren hatten wunderschöne Bärte.
    Wenn die Rhabarberbarbarabarbarbaren ihren Rhabarberbarbarabarbarbarenbart pflegten, gingen sie zum Barbier.
    Der einzige Barbier, der einen solchen Rhabarberbarbarabarbarbarenbart bearbeiten konnte, wollte das natürlich betonen und nannte sich Rhabarberbarbarabarbarbarenbarbier.


    Nach dem Stutzen des Rhabarberbarbarabarbarbarenbarts ging der Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier meist mit den Rhabarberbarbarabarbarbaren in die Rhabarberbarbarabar, um mit den Rhabarberbarbarabarbarbaren Rhabarberbarbaras herrlichen Rhabarberkuchen zu essen.


    :wink: arnd

  • Ralf Höhmann schrieb:

    hilft vieleicht gegen varroa?


    Ein Gedanke, den ich auch schon hatte. Wikipedia meint:


    Wikipedia schrieb:

    ...die Löslichkeit in Wasser ist mit 102 g/l bei 20 °C recht gut...


    Also bei der Ernte die Blätter in Streifen schneiden und in lauwarmen Wasser legen. Die Frage ist nur, wie hoch die Dosierung sein muß. Nach dem Motto: viel hilft viel... :wink: immer rein damit!


    Besser wäre es noch, die Ursache für Varroa zu beseitigen.


    Bernhard Heuvel

  • Ralf Höhmann schrieb:

    rhabarber enthält oxalsäuer, welche bei übermässigem genuss nierensteine erzeugt.


    Übrigens ein Ergebnis aus Tierversuchen, meiner Vermutung nach. Denn diese Nierensteinbildung wird durch Genuß von Zitronensäure wieder gehemmt, so daß in freier Wildbahn keiner Nierensteine durch Rhabarberverzehr bekommen wird. Fleißig Früchte essen: Kirschen, Brombeeren, Äpfel....


    Viele Grüße,


    Bernhard Heuvel

  • arnd schrieb:

    Nach dem Stutzen des Rhabarberbarbarabarbarbarenbarts ging der Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier meist mit den Rhabarberbarbarabarbarbaren in die Rhabarberbarbarabar, um mit den Rhabarberbarbarabarbarbaren Rhabarberbarbaras herrlichen Rhabarberkuchen zu essen.


    Hallo Arnd, eine Frage:
    Hat der Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbier mit seinen Rhabarberbarbarabarbarbarenkunden in der Rhabarberbarbarabar, wo sie Rhabarberbarbaras herrlichen Rhabarberkuchen aßen bar bezahlt? :o
    Oder haben die Rhabarberbarbarabarbarbarenkunden in der Rhabarberbarbarabar, wo sie Rhabarberbarbaras herrlichen Rhabarberkuchen aßen sich bar jeder Höflichkeit barbarisch vor der Barzahlung gedrückt? :evil:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.