Za-Dant Rähmchen

  • Hallo Imkers,


    leider hat mir bis jetzt noch keine meine Frage beantwortet was eigentlich ein Za-Dant-Rähmchen sein soll. Kann mir jemand sagen was das ist und warum jetzt schon wieder ein neues Rähmchen erfunden wurde.


    Danke im Voraus.

  • Hallo Zusammen,
    da gibt es was ähnliches:
    Zandermaß mit Langstrothoberträger.
    Meine Meinung dazu habe ich ja schon mehrmals geschrieben.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • ...weil Zanderinker mit nur einem Brutraum arbeiten wollte, wie bei Dadant, aber nicht auf ein komplett anderes Rähmchenmass umsteigen wollten. Bei DNM-1 1/2 und Dadant ist es vielleicht ähnlich gelaufen. über den Sinn eines Zadant Räähmchens läßt sich streiten, aber ich finde den Schritt nachvollziehbar, wenn mann mit Ganzwaben im Brutraum imkern möchte, aber alles in großer Zahl in Zander hat. Bei einem Neuanfang würde ich gleich Dadant nehmen. (Hab ich auch gemacht!) Als Anhänger einer Wesensgemäßen Bienenhaltung (Versuch einer solchen!) kommt für mich nur ein geschlossenes Brutnest in Frage.
    Liebe Grüße! Nikolaus

  • Bumblebee schrieb:

    Das Rähmchen wurde eingeführt zur Verwirrung der Imker und zur Verschwendung von Steuergeldern. :o
    Gruß
    Simon


    Simon hast recht!


    Grausig! :evil::evil::evil:


    Und solche Institute haben zu allem für den Großteil der Imkerschaft eine gewisse Vorbildfunktion! :evil::evil::evil:


    alle Welt will den Rähmchensalat vereinfachen und zu Standarts kommen, und was machen die? :o


    noch ein Rähmchenmaß mehr! :evil:


    Man stelle sich vor, ein Jungimker legt sich nach dem Vorbild dieses Legendären Bieneninstitus nun solche Beuten zu. :x :x :x


    Er baut seine Imkerei aus, hat Erfolg damit, und steigt richtig ein!


    und muß dann eines Tages mit großem entsetzen feststellen, daß sein ZADANT der größte Mist ist! :(


    und er doch viel besser dran wäre mit einem Standartwabenmaß! :o


    das sind dann nicht mehr die Steuergelder von uns allen die da verschwendet wurden, :cry:


    nein das ist dann sein Privates Geld! :evil:


    dieser Schaden kommt somit noch hinzu! :evil:


    ich kann nur sagen:


    das ist das Grausigste was da je von einem Bieneninstitut gekommen ist!


    :evil::evil::evil::evil::evil:


    mir will das einfach nicht in den Kopf gehen!


    bin wohl zu blöd für sowas!

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Hallo,


    was ist da an mir vorüber gegangen? Welches Institut hat da seine Finger im Spiel? Zadant gibts doch schon ein paar Jahre, inoffiziell zumindest. Dann sollen sie doch gleich Gerstung nehmen, das ist genauso und gibts wenigstens schon.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • hallo Reiner,


    du kommst doch aus Bayern?


    weißt du das denn nicht?


    daß mit dem Umzug von Erlangen?


    nach wie heißt dieser Zungenbrecher noch mal?


    Feichtshöchstheim oder so?


    na ja egal wie der Ort auch heißt,


    jedenfalls haben die da Geld bekommen für ne Umstellung der Beuten!


    du weißt ja wenn man Umzieht steht da manch mal auch ein Müllcontainer!


    und da sind die Erlanger hin und haben wohl ihre Beuten rein getan!


    Weil man die ja jetzt in Feich.... dingsbums da nicht mehr als Erlanger Beuten bezeichen kann. Und weil die vielleicht wieder mal Umziehen werden hat man ihre Neuschöpfung hoch offiziell ZADANT getauft und ein haufen Kohle dafür bekommen!



    zur Klärung.


    ich hab absolut nichts dagegen, wenn ein Imker, der sehr viele Zanderkisten besitzt, seine Beuten auf ZADANT erhöht, um nicht alles in den Müllcontainer zu werfen!



    Aber das was da gelaufen ist, daß will mir nicht in den Kopf!


    absolut nicht!

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Hallo,


    ich habs ja schon fast befürchtet! Das ist ja wieder so ein Schmarrn! Wie du schon sagst, unsereins versucht sein altes Zeug noch so gut wie möglich hweiter zu nutzen und dort wird einfach alles "eingeheitzt". Naja, vielleicht gabs ja auch Gründe die uns verschlossen bleiben. Auf alle Fälle waren diese Polyurethan-Kisten in Erlangen echter Plastikmist (vielleicht haben die deshalb auch gleich was anderes gemacht). Ansonsten ist das Zadant für "Umsteller" eine gute Wahl. Im Nürnberger Raum haben das auch einige Buckfast-Kollegen.


    Veitshöchheim heißt der Ort, da links von Würzburg. Das ist fast schon nicht mehr Bayern, übrigens :wink:

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Reiner Schwarz schrieb:

    .......vielleicht gabs ja auch Gründe die uns verschlossen bleiben.....



    außer Geld vernichten find ich keinen!


    aber du hast schon recht


    Franken sind keine Bayern!


    sonst wär sowas vermutlich nicht passiert!


    vielleicht ist das auch so eine ganz neue Art von Zonenrandgebietsförderung



    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!