Balkonkästen

  • Guten Tag,


    meine Damen planen schon jetzt die Bepflanzung der Blumenkästen für den kommenden Frühling, nachdem die ersten Werbebroschüren der verscheidensten Pflanzenversender eingegangen sind.


    Mein ( noch ) vorhandene Einfluss konnte meine Damen überzeugen, dann wenigstens bienenfreundliche Balkonblumen zu verwenden.


    Hier nun die Bitte, mir Sorten zu benennen, die für unsere "Mädels"
    geeignet sind. Vielen Dank.


    Grüße


    Dr. Harper

    Bioland Imkerei, Horst in Westfalen

  • Phacelia im Balkonkasten sieht gut aus und blüht lange. Kann man auch drinne vortreiben. Dazu Bißchen was kleinblütiges gelbes nach Wahl der Damen und Du hast ein summendes Geschenk.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • ...und es ist wohl einfacher die Sorten zu benennen, die sie NICHT pflanzen sollten, Geranien, Hyazinthen, Tulpen, gefüllte Blüten aller Art (Tagetes, Dahlien et al.).
    Ansonsten eignet sich fast alles, wobei alle mit tiefen Kelchen wie Löwenmäulchen, Salbei, Lupinen und Lamium (Taubnesseln) eher für Hummeln eignen. Aber es gibt viele Überschneidungen so daß man eigentlich kaum etwas falsch machen kann. Allerdings sind Honigbienen eh eher auf Massentrachten als auf Balkone aus so daß sich wohl eher Hummeln einfinden werden...es sei denn, der Garten vor dem Balkon stellt die Balkonbepflanzung als Massentracht :D 
    Wer es bunt und einjährig mag (da im nächsten Jahr eh neu bepflanzt wird) und einen sonnigen Balkon hat kann auch schöne Blütenbesuchermischungen kaufen oder mischen lassen - unter www.lebensraum-brache.de gibt es solche erprobten Mischungen! Die bringe ich selbst dieses Frühjahr zum ersten Mal aus und bin schon ganz gespannt...


    Melanie