Bienenfutter - wieder Hypothetisch

  • Und noch was:


    Ich hab vor kurzem ein Honigmischprodukt bekommen. Das war ungefähr zu gleichen Teilen Honig und Johanis- bzw Honig und Maracujagelee. Geschmack: recht ordentlich


    Vor ca. 2 Wochen kam meine Mum aus Griechenland wieder und hat irgendeinen Gewürzhonig mitgebracht. Geschmack: naja, lag vieleicht an meiner Aversion ggn eines der Gewürze.


    Aber das schürt natürlich meine Fantasie. Was passiert wohl wenn man Bienen mit Fruchtgelees, Gewürzhonig, ... füttert. Könnte der Honig den die Bienen produzieren nicht einen interessanten Geschmack haben?


    Und ich will hier keine Diskussion bzgl. Reinheitsgeboten und Sinn, etc lostreten. Es geht nur um die Machbarkeit und das Ergebnis.


    sind noch ein paar Haare übrig zum Raufen?


    gruß


    Sebastian

  • Hallo, Tim,


    das, was deine Mutter mitgebracht hat, dürfte keine Mischung gewesen sein, sondern reiner Thymianhonig, für den Griechenland berühmt ist, und der für uns sehr gewöhnungsbedüftig ist.


    Und klar geht das! Ich kenn Kanadier, die verfüttern Himbeersirup und verkaufen das Ergebnis als Himbeerhonig, schön rot..... :roll: 
    Bloß Cola geht nicht, die Phosphorsäure bringt die Bienis um.


    Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob mir das gefällt, was woanders möglich ist.
    Amis hauen auch gern Wachsmalkreide zum Färben in ihre Naturseifen, oder Seidenmalfarben oder Chromatgrün, alles Sachen, die bei uns verboten sind, aus gutem Grund.....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Cola. arghh, arme bienen, dann vielleicht eher erbeer bowle oder zur kalten jahreszeit glühwein ;-)


    Das macht man dann am besten im winter, weil die viecherl mit alkohol im blut nicht gradaus fliegen könnten. Fraglich ist natürlich ob sie überhaupt arbeiten und nicht einfach den ganzen winter irgendwo in einer ecke liegen mit rausch oder brummschädel und im frühjahr kommen dann die entzugserscheinungen.


    So ne Königin ist sicher auch wahnisnnig gut gelaunt, wenn dann ne drohne nach ner durchzechten nacht daherkommt und seine gene verteilen will, mann kennt das ja... ;-)