• Hallihallo liebe Mitimker :D


    Bin jetzt nach mehreren erfolglosen Anmeldeversuchen endlich auch drin :wink: . Vielen Dank an dieser Stelle an Hartmut, der mir geduldig geholfen hat und auch trotz mehrfach aufgetretener Probleme(teilweise meine eigene Schusseligkeit :oops: )weiter und letzten Endes ja auch zum erfolgreichen einloggen verholfen hat.
    Ich möchte mich an dieser Stelle kurz vorstellen, damit ihr auch wisst, mit wem ihrs zu tun habt :wink: 
    Also, mein Name ist Patrick Johannes, ich bin 21 Jahre alt und wohne in Erkelenz (kl. Stadt im Nirgendwo zw.Aachen und Köln).Ich besuche zur Zeit die Fachschule für Sozialpädagogik in Erkelenz und mache dortdie Ausbildung zum Erzieher. Ich habe 2004 mit der imkerei angefangen (1Ableger) und besitze zur Zeit 2 Carnica-völker(eins mit ner inselbegatteten Königin,*stolzsei*), die ich in segeberger kunststoffbeuten sitzen habe.Hab dieses Jahr das erste mal geschleudert und 14 kilo honig geerntet :D(nur von einem Volk).Aus zeitlichen,finanziellen und persönlichen Gründen habe ich vor, meine kleinstimkerei im nächsten jahr mithilfe meines imkerpaten auf die endgültige grösse von 3 völkern und ca. 2 ablegern zu bringen und so dann erstmal weiterzumachen.Ich hoffe auf eine harmonische und interessante Zusammenarbeit!



    Schöne grüsse
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Moin, Moin, Patrick Johannes!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Sachemal Sabi(e)ne,


    lechzt Du jetzt im Winter nach Frischfleich? Dann paß bloß auf, der Kerl iss 21. Was für ein gigantisches MHD für ungekühlte Ware. Und von dem Skandal liest man ja. das kommt alles raus, in doppelter Beziehung und da sowieso. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Also Sabi(e)ne,


    Dein "Huhu" und Dein "Sei gegrüßt!" und Dein "endlich" und Dein "echter Jungimker" das lechzt doch ganz gewaltig. Ich wollte ja bloß den Anfängen wehren, nicht daß Du Dir den gleich krallst und ihm all seine Fragen beantwortest und so. Vielleicht fragt der ja Sachen, die andere (die die Suchfunktion kennen) nicht zu fragen wagen und Du gibst Dich ihm antwortender Weise dennoch hin. Man weiß da ja nicht und will auch nicht hoffen, hoff' ich.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Patrick Johannes schrieb:

    endgültige grösse von 3 völkern und ca. 2 ablegern zu bringen Patrick


    ....und so naiv der Kleine ! :wink: Bin mal gespannt wie viele es Ende nächsten Jahres wirklich sind. Man fängt in einem guten Jahr (und wenn einen die Sucht packt )schnell an in 10` er Blöcken zu denken. :wink:


    3 Völker :D:D:D


    Viel Erfolg


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Tach zusammen :D 
    bin echt überrascht, nach einem tag schon so viele antworten :o !!!
    drohne daniel:der "kleine" is ,94 m gross(scherz am rande)
    nee, im ernst, ich werde sicherlich ende des nächsten jahres net mehr als meine wunschvölkerzahl haben, da ich weder zeit, geld noch lust habe um mir grössere völkerzahlen zuzulegen(zumindest während der ausbildung). :wink:
    bin nämlich überzeugt dass der spass verlorengeht wenn ein hobby entweder zu sehr ins geld geht(z.b.neue beuten) oder in stress ausartet! ich kann z.z. für mich nur sagen, dass mir die imkerei auch im kleinen stil spass macht,man hat halt nur das risiko, das man im frühjahr ganz ohne bienen da steht, falls einem tatsächlich die völker, die man hat, kaputtgehen...(will ich ma net hoffen :wink:


    schöne grüsse an euch alle und danke für die freundliche aufnahme :D


    P.S.: Johannes ist mein nachname (um missverständnissen mal vorzubeugen :wink: )

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Moin Imkers,


    Patrick Johannes schrieb:

    ... da ich weder zeit, geld noch lust habe um mir grössere völkerzahlen zuzulegen ... bin nämlich überzeugt dass der spass verlorengeht wenn ein hobby (entweder) zu sehr ins geld geht(z.b.neue beuten) oder in stress ausartet!


    Ich glaube fast der glaubt das wirklich wasser da schreibt oder der hat wirklich keine Lust. (Äh, Sabi(e)ne kannste Dich da ma kümmern, bidde) Doch wenner erst mal Honig verkauft hat und die ersten Ableger gebildet und in neuen Beuten und noch immer Geld inner Honigkasse, dann legt sich das vorgetragene Problembewußtsein auch ganz rasch. Bei mir war das jedenfalls so. Über die ersten Winter. Erst waren's drei Völker und heute sind es ganz ganz viele. :wink: Watt 'ne Schdress.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Patrick Johannes schrieb:

    drohne daniel:der "kleine" is ,94 m gross(scherz am rande)


    P.S.: Johannes ist mein nachname (um missverständnissen mal vorzubeugen :wink: )


    steht vor dem Komma nicht immer eine 0 ? Dann habe ich ja doch recht :lol: 
    wenn Du aber DEN KLEINEN Johannes meinst : RESPEKT :o dann nehme ich natürlich alles zurück , verstehe aber dann wiederum die Freude von Sabi(e)ne. :wink:


    und wegen der anderen Sache : SCHAUN WIR MAL :roll:


    Schönen Abend noch


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Eyyyy, was denkt ihr denn eigentlich von mir???? :evil: 
    Isch bin doch kein männermordender Vamp, ich hab meinen Männe und das ist auch sehr gut so :wink::lol::P und alles, was ich brauch, so männermäßig... :wink:


    daniel : ich hab mir auf dem "supertollen" Markt vorletzte Woche auch noch Scharlach eingefangen, nette Dreingabe, was? :roll:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • sabi(e)ne schrieb:

    daniel : ich hab mir auf dem "supertollen" Markt vorletzte Woche auch noch Scharlach eingefangen, nette Dreingabe, was? :roll:


    Na wenigstens etwas :wink: Gab es den wenigstens umsonst ?oder wollten die da auch erst noch etwas für haben ?
    Wenn es nicht besser wird, schicke ich Dir gerne ein Glas Honig :wink: 
    Ich habe welchen aus dem botanischen Garten der Universität Hamburg.
    Der wirkt echt wunder !!!!!!
    Der hilft nicht nur bei Scharlach sondern auch gegen das Wachsen von Reißzähnen beim Anblick von Frischfleisch :lol:


    Gute Besserung wünscht Dir


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)