• vielleicht gibt es imker die jedes einzelne volk wiegen möchten? meine 10 völker wiege ich einzeln mit einer einfachen methode ab. die kosten der gesamten wiegeeinrichtung liegen bei ca. 300 euro. ich wäre sehr erfreut wenn ich mit jemandem kontakt aufnehmen könnte der ebenfalls die gewichte seiner völker einzeln ermittelt. die laufende gewichtsbestimmung ist ein bißchen zeitaufwendig aber dafür sehr aufschlußreich. vielen dank für die aufmerksamkeit! siegfried.

    wer aufgibt der hat verloren - wer nicht aufgibt kann verlieren!

  • Hab' ich ein dejavou?
    Irgendwie habe ich das Gefühl den obigen Beitrag in dieser Form schon mal gelesen zu haben.
    Wir sind gefangen in der Matrix, es gibt kein heraus, alles kehrt immer wieder. :-?


    Stefan

  • Moin Stefan,


    kann es ein, daß ich Deinen Beitrag hier auch schonmal gelesen habe?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • hallo gazdin! hallo henry!
    ja ihr habt recht. ich hab es noch nicht aufgegeben. vielleicht finde ich wirklich einmal jemanden der von einer gewichtsbestimmung aller völker genauso besessen ist wie ich. gruß siegfried.

    wer aufgibt der hat verloren - wer nicht aufgibt kann verlieren!

  • hi alex!
    habe 10 völker im garten und verwende die flachzarge im zandermaß. brutraum und honigraum haben das gleiche rähmchen. die aufstellung der zargen ist bodennah wobei jede beute auf einer wiegeeinrichtung steht.
    um festzustellen ob meine wiegevorrichtun für dich geeignet ist bitte ich um folgende mitteilung.
    weilches beutensystem verwendest du?
    wieviel völker betreust du?
    in welcher entfernung von deiner wohnung befindet sich dein stand?
    viele grüße aus klagenfurt. siegfried.

    wer aufgibt der hat verloren - wer nicht aufgibt kann verlieren!

  • hi Siegfried! :)


    Meine 12 Völker stehen auf 2 Ständen, ein neben meinem Haus (mit 5 Völker) zweite in in 8km Enfernung(7 Völker), ich habe Liebigs-Einfachbeuten. Beutenboden stehen ca. 10-15cm vom Boden ab.