Rähmchen aus der Tschechischen Republik?

  • Hallo ImkerINNen,


    wer kann mir Bezugsquellen für Rähmchen in CZ nennen?
    Ich habe eine Internetadresse gefunden, eine deutsche Preisliste bekommen und dann per E-Mail Fragen auf Deutsch&Englisch gestellt, aber leider wegen der Sprachprobleme keine Antwort bekommen.

  • hallo Matthias,


    guckst Du hier, http://www.n-vcelari.cz/


    servus bernie

    Imkeranfänger, Start April 2006,
    Standort: Kongo Bavaria * 4 Völker auf Eigenbau Dadant mod. * Brutraumzargen bestehen sich aus 2 einzelne, verschraubte Halbzargen * Zargeneckverbindung
    --> "Verdeckt Nut - Feder" verschraubt und genagelt* Wandstärke: 22mm Fichte

  • hallo Matthias,


    musst bei diesem Link unter Hersteller reingehn :lol: 
    kenne aber selber keinen dieser Anbieter.


    ciao bernie

    Imkeranfänger, Start April 2006,
    Standort: Kongo Bavaria * 4 Völker auf Eigenbau Dadant mod. * Brutraumzargen bestehen sich aus 2 einzelne, verschraubte Halbzargen * Zargeneckverbindung
    --> "Verdeckt Nut - Feder" verschraubt und genagelt* Wandstärke: 22mm Fichte

  • Hallo,


    hab heute per e-mail die Preisliste der Firma Povco aus Tschechien erhalten.
    Auszug:
    Rähmchen in teilen


    Zander Rähmchen - Sietenteilen Hoffmann je iT 50 St. 0,276
    Normalmass Rähmchen - Seitenteilen Hoffmann je iT 50St. 0,276
    neu Zander Rähmchen mit Hoffmann je 20St. + gedrahtet 0,455
    neu Normalmass Rähmchen mit Hoffmann je 20St. + gedrahtet 0,445
    Zandr Hoffmann – midifiziert + gedrahtet 0,535
    Zandr Hoffmann iT 0,385
    Langstroth 482 x 232 + gedrahtet 0,585
    Langstroth 482 x 232 iT 0,435
    Kuntsch-Hoch Hoffmann + gedraht 0,432
    Kuntsch-Hoch Hoffmann iT 0,260
    Normalmass Hoffmann Aussenhöhe + gedrahtet 0,455
    Normalmass Hoffmann Ausenhöhe iT 0,320


    ...naja, gestern hab ich schon Rähmchen bei einer anderen Firma bestellt... :oops: 
    Aber vielleicht möchte es ja jemand versuchen, die Preise sind auf jeden Fall günstig.


    Viele Grüße
    Winni :P

    Momentan 3 Völker auf Langstroth in Selbstbauzargen auf Selbstbaufreiständer
    ...praktisch überzeugter Selbstbauer... ;-)


    Nachrichten vom Ende der Welt:
    http://www.outer-rim.eu

  • Hallo Winni,


    klar sind das klasse Rähmchenpreise, aber wieviele musst Du abnehmen und wie bekommst Du sie zu Dir? Auch das kostet, selbst wenn man ganz 'in der Nähe' wohnt - ist alles relativ. Rechne mal Deinen Auto-km mit den steuerlichen 0,30 € und guck, ob's dann immer noch preiswerter ist als die Frei-Haus-Bestellung.


    Das ganze rechnet sich, wenn man eine LKW-Ladung voll Rähmchen abnimmt und die Fuhre von der tschechischen Spedition bzw. dem Hersteller geliefert bekommt - aber wer von uns braucht solche Mengen oder hat genug Kollegen in der Nähe, die sich mit entsprechenden Mengen zusammentun können?


    Sonnige Grüße
    Hedy

  • Hallo zusammen,
    ja der günstigere Preis ist eine Sache, allerdings dürchen wir auch nicht vergessen, dass die Rähmchen bei uns oft in Behindertenwerkstätten produziert werden. Sollten wir dies nicht auch unterstützen? Desweitern ist bekannt das mit Hölzer eine gewisse Gefahr besteht, Krankheiten und Pilze mit einzukaufen. Ich weiß dass Hölzer nach China (z.B. Verpackungen, Kisten) nur aus Schichtholz bestehen dürfen, um dem Vorzubeugen. Haben wir nicht schon genug Probleme mit eingeschleppten Krankheiten? Wo bleibt die Verbundenheit zum eigenen Land?


    Gruss
    Michael

  • Grüzi Hedy :P


    Natürlich hast du vollkommen recht, alleine wegen der Rähmchen rentiert sich das "rüberfahren" nicht.


    Aber da es von uns aus nicht die Welt wäre, hatte ich schon überlegt - man kann die Fahrerei ja mit was anderem Verbinden (Ausflug, Kurzurlaub,...).


    ...nunja, wie bereits geschrieben, hat sich die Sache für mich momentan eh erledigt... :wink:


    lg
    Winni :D

    Momentan 3 Völker auf Langstroth in Selbstbauzargen auf Selbstbaufreiständer
    ...praktisch überzeugter Selbstbauer... ;-)


    Nachrichten vom Ende der Welt:
    http://www.outer-rim.eu