Mini-Plus und Varrose

  • Moin Imkers,


    wie behandelt Ihr Eure Mini-Plus-Überwinterungsvölkchen gegen die Milbe? (Dosierung?)

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Danke, für die AS-Menge. Leider ist das ja nüschd für um Weihnachten.


    (Ne, Perizinmengenempfehlung kann ich wohl nicht erwarten? :lol: )

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry,


    als alternative kann man auch Milchsäure nehmen, im Winter wenn es die Witterung zulässt behandele ich noch mal mit Milchsäure.
    Hängt auch davon ab ob es auch nötig ist.

  • Hallo Bienenmichel,
    hast DU die Dosierung wirklich SELBST getestet :lol: ?
    Klar, bei Deinen Miniplus-Völkern.
    Aber klingt eindeutig zweideutig.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,


    zu der Dosierung bin ich durch eigene Tests gekommen, bei zu warmem Wetter kann man auch weniger nehmen.
    Durch testen kommt man zur optimalen Dosierung.

  • Hallo Bienenmichel,
    hast meine Anspielung nicht verstanden.
    Tja, ist der Gag halt in die Hose gegangen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Moin Lothar,


    die Dosierung ist selbst getestet, bei höhere Menge gab es auch Schäden.
    Wer gewinnen will muss auch verlieren können :D .
    Klär mich auf, wenn ich was nicht verstanden haben soll.

  • Hallo Bienenmichel.
    war satirisch gemeint.
    Hast Du es SELBST probiert oder an Deinen Mini-Plus-Völkern?
    Darauf habe ich angespielt.


    Henry : als geübter Perizinierer solltest Du in der Lage sein,
    die benötigte Menge Perizin auf die kleineren Wabenflächen der
    Mini-Plus-Völker umzurechnen.
    Sieht das nicht etwa so aus: eine Zarge 20 ml.
    Mini-Plus etwa 1/4 davon = 5 ml.
    Bei Dreiraumüberwinterung etwa 15 ml.
    Ich verwende kein Perizin.
    Bei den Angaben bin ich von der Oberfläche einer Zarge ausgegangen,
    die Mengenangaben habe ich hier, glaube ich, gelesen.
    Kann natürlich danebenliegen, aber mit diesen Zahlen liess sich so schön rechnen :wink: .


    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Mein lieber Hugo,


    wir Norddeutschen haben noch so etwas wie natürlichen Humor.
    Das es nicht überall ankommt liegt in der Natur der klimatischen Lage.
    Bei uns sorgt der Wind immer für einen aufgeräumten Kopf, wir, können auch noch über uns selbst lachen.
    Wenn du jetzt deine Phantasie weiter bemühst und den Körper eines Menschen geographisch belegst, wird es also immer schwieriger mit dem frischen Wind und ganz unten wird nur noch Staub aufgewirbelt.
    Deswegen wurde auch die Galerie der Smileys geschaffen, jedoch nutzt sie nicht jeder, wie auch ich, da ich erwarte das man meinen Beiträgen mehr Aufmerksamkeit entgegen bringt ohne das ich die Passagen zum lachen kennzeichne.
    Aber wir Norddeutschen geben ja nicht auf, irgendwann muss man uns ja verstehen.


    Ich wünsche viel Humor


    Margret