Bauanleitung für einen Wanderstand

  • Habe die Möglichkeit erhalten in einem Wald einen Wanderstand mit ca 4-5 Beuten aufzustellen. Kann mir jemand Tips geben oder mit einer Bauanleitung behilflich sein? Welches Dach sollte man nehmen? Wie schützt man sich am besten gegen Ameisen und Beschädugungen oder Klau? Bin gespannt auf Eure Erfahrungen. Möchte den Stand für Dadant und/oder Zanderbeutenkompatibel bauen. Bei Seber & Lang gibt es einen Wanderstand im Angebot. Der erscheint mir aber mit 420 Euro sehr teuer.....

  • Hallo Hans-Joachim,


    ich habe mir meine Ständer aus 4 Bodeneinschlaghülsen mit U-förmiger Aufnahme und 2 Balken 70 x 100 mm gebaut. Die Ameisen sollen nicht über Metall laufen und die Mäuse haben wohl auch Schwierigkeiten die Bodeneinschl..... (was für ein Monsterbegriff :D ) zu überwinden.
    Dieser Ständer ist leicht auf- und abgebaut und hat eine Länge von ca 2,3 Metern so dass ich 4 Dadantbeuten drauf stellen kann.
    Wozu braucht ein Stand in der freien Natur ein Dach? Meine Beuten haben Metalldächer und bieten m.E. genug Schutz.



    Billy the Mountain

    Zweifle nicht - an dem - der dir sagt - er hat Angst -
    aber hab Angst - vor dem - der dir sagt - er kennt keinen Zweifel (Erich Fried)

  • Hallo Hans-Joachim,


    vielleicht hilft dir diese Bauanleitung als Anregung weiter:


    http://imkerzeitung.derimker.de/article.php3?id_article=24


    Ist zwar kein Wanderstand, aber vielleicht kannst du ihn ja enstprechend modifizieren. Etwas übertrieben ist solch ein Stand für Magazinbeuten schon. Ausser du hast Probleme mit Diebstahl in deiner Region, da würde sowas mit entprechender Sicherung zumindest etwas Abhilfe schaffen.


    Gruß
    Uli

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  • Danke für den Hinweis auf die Bauanleitung für den Stand!!! Ich kannte sie noch nicht. Ist vielleicht ein bischen groß, aber läßt sich sicherlich abwandeln.
    Müßte mir dann noch etwas gegen die Ameisen überlegen, was nicht so aufwendig wie der Tip in der "Biene" vom Sommer ist.
    Herzlichen Gruß
    Hans-Joachim

  • einfaches Mittel ohne viel Aufwand gegen Ameisen:


    Lege 4 Terazzoplatten (oder Betonplatten) auf die Erde, 4 leere Konservenbüchsen drauf, wenn die aus dem Kaufland zu klein sind, in der nächsten Kneipe haben die sicher leere zum Abgeben. Den Wanderstand reinstellen und einen Schluck Salatöl dazu. Das hält die Ameisen fern und konserviert die Pfosten.


    Grüße aus der Oberlausitz...


    .. Heiko

  • Lieber Heiko!
    Danke für den Tipp!! Sicherlich sehr brauchbar. Der Förster meinte, umgedrehte Würstchendosen mit Silikon gegen die Ständer abgedichtet würde auch gegen anderes Getier, Dachs etc. helfen und sprach auch von einer Einpinselung...
    Herzlichen Gruß
    Hans-Joachim


  • Lieber Billy. Danke für den Tipp. Sicherlich ein interessanter Ansatz. Hast Du keine Angst vor Dieben?
    Herzlichen Gruß
    Hans-Joachim

  • Wenn Diebe kommen ist auch ein abgeschlossener Wanderstand nur ein aufgebrochener Wanderstand. :cry:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder