Honigfässer

  • Hallo zusammen
    Auf Bildern erscheinen immer wieder 200L Metallfässer mit Spannverschluss , in denen Honig gelagert wird. Woher kannn man diese beziehen, bzw. wie ist die korrekte Bezeichnung der Fässer ? :o

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Guido schrieb:

    Hallo zusammen
    Auf Bildern erscheinen immer wieder 200L Metallfässer mit Spannverschluss , in denen Honig gelagert wird. Woher kannn man diese beziehen, bzw. wie ist die korrekte Bezeichnung der Fässer ? :o


    Hallo
    1. Bezug bei jeder Abfüllstelle, kosten meines Wissens um die 20€.
    2. Bezeichnung ist 300kg Honigfässer



    Max

    Ich mag keine Signaturen mit ach so Schlauen Sprüchen.

  • Hallo Max


    Danke

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo Guido,


    es gibt diese Fässer auch bei Milchverarbeitern, wenn diese Jogurt herstellen. Denn meist kommen die Fruchtkonzentrate in den gleichen Fässern! Dort werden diese aber meist im Einwegsystem verwendet. d.h. sie sind nur einmal benutzt worden, und von daher wenig verbeult und somit kaum rostig!
    Im Fachhandel kann man dann entsprechende Plastiksäcke beziehen, die man dann als Innenschutzhülle benutzen kann! dann hat man kein Problem mit dem Rost!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Hallo Toyotafan
    Wenn es die passenden Plastikeinsätze gibt, (wo bitte?) könnte man doch auch die 200kg Plastiktonnen aus dem Schlachthof (Kunststoff mit Deckel und Schraubring (Inhalt waren Därme)), verwenden, oder? Die bekommt man geschenkt ;-), hab sie auch für Regenwasser. Sind einwandfrei sauber.


    Wenn ja, ist die Frage, ob sie so an einer Aufkaufstelle angenommen werden?

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo Guido,


    ich weiß nicht ob die Kunststoffässer denen des Honighandels entsprechen!


    ich weiß nur , daß die Stahlfässer sich halt sehr gut stapeln lassen!


    In einer guten Lagerhalle kann man bis zu 4 volle Fässer übereinander setzten ohen Probleme mit der stabilität zu bekommen!


    das geht z.B. mit den Hobbocks nicht! die krachen ab 3 Lagen übereinander in sich zusammen!


    die Palstiksäcke hab ich mal beim IKOVICE in Frankreich mal gekauft!


    glaub aber, daß es der Saib auch hat!


    wenn nicht, kann ich dir auch welche abtreten!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!