Luftfeuchtigkeit !?

  • Wie hoch ist den eigtnlivh ide Luftfeuchtigkeit in einem normalem Raum ? Ich lager meinen Honig in einem Schrank in der Waschküche ( normaler Raum mit 2 Fenstern :) ) Ist das in Ordnung um dort Honig zu lagern ?


    mfg
    tobias

  • Wenn du wissen möchtest wie warm es in Deutschland ist verwende ein sog. "Thermometer". Für die Luftfeuchte gibts ein sog. "Hygrometer". In Ostfriesland verwendet man zum Messen der Schlaftiefe dagegen einfach einen Meterstab.


    Ansonsten Honig immer an einem dunklen, trockenen Ort in gut verschlossenen Behältern lagern. Honig ist hygroskopisch.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Ja, Honig ist hygroskopisch. Das bedeutet (für den, der es nicht weiss), dass der Honig aus der Raumluft ab einem Wert von 56% rel. Luftfeuchtigkeit Wasser entzieht und somt aufnimmt. Unter diesem Wert gibt der Honig entsprechend Feuchtigkeit an die Luft ab.


    Gruß Jochen

  • Mir ist bewußt, daß dieser Thread schon uralt ist. Trotzdem würde ich gerne wissen, wer die genauen Prozentzahlen wo publiziert hat. Quasi zum Nachlesen:


    Ja, Honig ist hygroskopisch. Das bedeutet (für den, der es nicht weiss), dass der Honig aus der Raumluft ab einem Wert von 56% rel. Luftfeuchtigkeit Wasser entzieht und somt aufnimmt. Unter diesem Wert gibt der Honig entsprechend Feuchtigkeit an die Luft ab.


    Gruß Jochen


    und hier eine ähnliche Aussage von Winolf:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=24091&p=266083#post266083


    Zitat

    Honig ist hygroskopisch, d.h. er zieht bei Luftfeuchtigkeit über 60% Wasser an oder gibt bei unter 55% Wasser ab.


    Danke & LG
    André

    Der wahre Meister tut nichts, doch er lässt nichts ungetan. (Laotse)

  • Hallo,


    das braucht, denke ich mal, nicht "publiziert" worden zu sein. Das sind naturwissenschaftliche Gegebenheiten, Messungen sind reproduzierbar.


    Bemüh doch mal Tante Gockel nach "Sorptionsisotherme", diese gibt es für Kristallzucker und auch für andere Lebensmittel. Oder guck nach "Prinzip eines Hygrometers" (zur Bestimmung).
    Stichwort "Wasseraktivität aw-Wert"


    Wasseraktivität (aw-Wert: activity of water); errechnet sich als Quotient aus
    dem Wasserdampfpartialdruck p im Lebensmittel und dem Sättigungsdampfdruck
    von Wasser bei gleicher Temperatur (Dampfdruck p0):
    aw = p/po
    Der aw-Wert beträgt somit maximal 1 und beschreibt demzufolge das Verhältnis zwischen dem Dampfdruck des Lebensmittels und dem Dampfdruck des Lösungsmittels Wasser.


    Honig hat einen aw-Wert von 0,75


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Andre!


    Ob es in einem Raum zu feucht ist oder nicht, lässt sich nicht so leicht beantworten, denn es kommt auf viele Umstände an. Im Winter, wenn in einem Haus normal geheizt wird, ist die Luft meistens trocken. Im Sommer, wenn es draußen wärmer ist als drinnen, kann die Luftfeuchtigkeit erheblich ansteigen. Es gibt einen Grundsatz, kalte Luft kann wenig Wasser aufnehmen, warme Luft wesentlich mehr. Es tritt daher im Winter die Situation ein, dass die kalte Außenluft die Feuchtigkeit verliert. Wenn nun diese Luft in den geheizten Raum gelangt, dann könnte sie plötzlich viel mehr Wasser aufnehmen. Da aber nicht unbegrenzt Wasser für die Aufnahme vorhanden ist, hat diese Luft dann relativ wenig Luftfeuchtigkeit. Im Sommer ist es genau umgekehrt.


    Am besten ist es die Luftfeuchtigkeit zu messen (Hygrometer können sehr falsche Werte anzeigen, vorher selbst eichen - im Netz nachlesen, z.B. mit gesättigtem Salzwasser).


    Bei der folgenden Seite ist eine Übersichtsskala zu sehen:


    http://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=honig%20trocknen&source=web&cd=9&ved=0CIIBEBYwCA&url=http%3A%2F%2Fwww.bienen.de%2Findex.php%3Ffiledownload%3Dnews.beitraege.beitraege5.upload.pdf%26name%3DFlyer_Honigtrockner_deutsch_2007_04_13.pdf%26ctype%3Dapplication%2Fpdf&ei=22z6UPP5GOqQ4gTm5YDoBg&usg=AFQjCNH57vpqRkur5LCfyFsmhS__p40d1w&bvm=bv.41248874,d.bGE


    MfG
    Honigmaul

  • Hallo


    Noch eine Ergänzung zu Honigmauls Beitrag:
    Die günstigste Lagertemperatur von Honig liegt zwischen 12-14°C.
    Die Aufnahme des Honigs von Wasser, ändert sich mit der Temperatur, übersteigt zum Beispiel bei 10 °C die rel.Luftfeuchtigkeit 54% so nimmt der Honig in nicht luftdichten Gebinden Wasser auf. (Siehe Link Honigmaul)
    Steigt die Temperatur auf 34 °C nimmt der Honig erst bei einer rel. Luftfeuchtigkeit von über 75 % Wasser auf, Bei 40 °C schon bei über 55%
    Siehe großes Honigbuch.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)