Vorbild in der Natur ?

  • Hallo zusammen,
    da es auch das Forumsmitglied "Imkermeister" als Avatar verwendet,
    möchte ich es einmal fragen.
    Die Abbildung eines "Bienenvolkes" in einer birnenförmigen, hängenden Behausung. Meist an einem Ast.
    Kennen tue ich dies aus Comics, Trickfilmen und Filmen.
    Die "Dinger", bei denen die Begegnung mit einer halsbrecherischen Flucht mit Sprung und Tauchbad im Wasser endet.
    Dürfte jeder kennen.
    Da mich diese "Bauwerke" eher an Wespennester erinnern,
    aber bei den Bewohnern immer von Bienen geredet wird,
    möchte ich wissen, ob es ein Vorbild dafür in der Natur gibt.
    Oder liege ich mit Wespe richtig, und es ist mit Biene falsch übersetzt?
    (Was heisst Wespe auf Englisch? Kann man das mit Honeybee verwechseln?)
    Vielleicht , weil aus Nordamerika kommend, ist es auch eine nördlich lebende Stachellose Bienenart ?
    Aber diese Stechattacken?
    Habe ich bei Ruttner was überlesen?
    Also, was ist das ???
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.