• Expertenmeinungen gehen auseinander !!


    Wann ist der günstigste und unkomplizierteste Zeitpunk Altvölker mit einer jungen Königin um zu weiseln.


    mit imkerlichen Grüßen


    W.Goller

  • Dieser Expertenmeinung schließe ich mich schonungslos und uneingeschränkt an.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo zusammen,
    der günstigste Zeitpunkt ist dann,
    wenn das Volk uns zeigt,
    das es von selbst eine neue Königin haben möchte.
    Also bei Schwarmanzeichen oder Stiller Umweiselung.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Mich würde interessieren bis wann man von den züchtern königinnen bekommt.muss ich mich da mit wunschtermin anmelden oder wie funktioniert das ?

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo Lothar, wenn ein Volk anzeichen zur Umweiselung gibt, heißt das noch lange nicht, daß es jede Königin annimmt.


    Je später im Jahr die Umweiselung erfolgt, um so besser.


    Die sicherste Methode ist in jedem Falle ein Kunstschwarm.


    Wenn mir nur wenig Bienenmaterial zur Verfügung stünde und ich eine oder mehrere Reinzuchtköniginen einweiseln wollte, würde ich die Königinnen bis September in einem Begattungskästchen (Minikunstschwarm) parken.


    Hatte in diesem Jahr genügend Bienenmaterial um meine neuen ZAC Königinnen von der Imkerschule in Linz (Belegstelle Gamsfeld) in starke Kunstschwärme einzuweiseln.


    Mein Imkerkollege wollte vier Königinnen der gleichen Lieferung in umweiselungswillige Völker einweiseln und mußte den Verlust einer Königin beklagen.

    Mit freundlichem Imkergruss
    Dieter Luft

  • Hallo Dieter,
    gefragt wurde nach Zeitpunkt für eine Umweiselung eines Altvolkes
    und wann oder woran man den günstigsten Zeitpunkt erkennen kann.
    Meiner Meinung sind die von mir oben aufgeführten Anzeichen
    sichere Erkennungszeichen dafür, das ein Volk eine neue Königin haben
    möchte.
    Bei Schwarmstimmung hilft die 2 x 9 - Methode (nach Golz), um unter Ausnutzung der natürlichen Schwarmvorgänge, ein Volk mit einer neuen,
    von ihm selbst gezogenen Königin, zu versehen.
    Bei stiller Umweiselung (wenn nicht gewünscht) tauscht man eine
    gleiwertige Königin gegen die alte aus.
    Gleichwertig heisst, gegen eine in Eilage.
    Nach einem Versand sind Königinnen natürlich aus der Eilage.
    Daher vermute ich den Verlust der Königin Deines Kollegen hierin.
    In einem Kunstschwarm, wie bei Dir, hat eine Königin aus dem Versand
    ja erst Zeit, ihre Eiablage nach und nach "in Gang zu bringen".
    Ganz früh im Jahr und ganz spät im Jahr kann man gefahrloser umweiseln.
    Aber, was fehlt sind meist Reservevölker oder -völkchen, oder man hat keine Königinnen oder die falschen zur Hand.
    Falsche Betriebsweise? Möglich :wink: !
    Aber deshalb gibt es ja auch zwei Arten von Imkern:
    Die einen leben von Bienen,die anderen von Imkern.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.