Wachsfleck entfernen

  • Hallo Imkers,
    meine bessere Hälfte hat beim Wachsschmelzen flüssiges Wachs auf eine gute Hose gebracht ( "Nur schnell die Schale leeren, ich mach mich nicht dreckig").
    Ich habe sie in die Gefriertruhe gelegt und dann gerubbelt, es ging nur ein Teil ab. Ich hab die Hose mit einem Löschblatt gebügelt, aber es blieb immer noch ein Fleck. Kann ich die Hose noch irgendwie retten?
    Vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Danke schon im Voraus für Eure Antworten
    Christine

  • Einen heissen Tipp dazu habe ich nicht,aber dafür ein ähnliches Problem :


    Wie bekomme ich einen Propolisfleck am besten aus der Kleidung ? Mir scheint das Propolis noch viel heftiger klebt als Wachs (was ja auch sinnig iss)

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo,


    die Wachsflecken hast Du bis jetzt richtig behandelt. Den letzten Rest bekommst Du mit Waschbenzin oder Feuerzeugbenzin raus. Sicherheitshalber erst nmal testen, ob der Stoff es verträgt, aber meistens ist das kein Problem, dann auf den Wachsfleck drauftröpfeln und verdampfen lassen. Evtl. mehrmals wiederholen.


    Für Propolis habe ich keinen Tip, da wäre ich selber interessiert zu hören, was man machen kann. 'Imker-Kleidung' aller Art wird bei uns nur noch separat gewaschen, da man sich sonst noch die anderen Kleidungsstücke versauen würden. Alles schon passiert. :(


    Gruß
    Hedy

  • Hallo, Hedy,


    Nagellackentferner! ;-)
    Zumindest, wenn der Stoff das verträgt, und reichlich davon!


    Ist auch sehr schön zum Händesaubermachen.


    Wenn der Stoff kochfest ist, geht auch eine richtig schön dicke Wasch-Soda-Lösung, so Topf auf dem Herd wie früher, danach aber in der Waschmaschine spülen, ist effektiver.


    Ich hab mir aufgrund der zu Beginn doch erheblichen Kleidungsschäden angewöhnt, absolut nichts Imkerisches mehr anzufassen, wenn ich kein Arbeitszeugs trage.
    Umziehen geht schneller als sich hinterher stundenlang mit Flecken zu befassen und zu ärgern.
    Und durch meine "landwirtschaftliche" Vergangenheit war die Umzieherei eh dauernd angesagt, denn aus dem Pferde- oder Schweinestall kommend an den Tisch setzen? Iiiieeehhhh.....*riech* :roll:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Moin , Moin aus Hamburg !
    Schneide doch einfach die Beine ab.und mach ne` kurze draus.
     :wink: 
    oder das Vereinsabzeichen draufnähen :roll: 
    aus einer anderen Hose eine Flicken schneiden und den als Tasche draufnähen :wink:


    Viele Grüße aus den wirklich sehr "warmen :wink: Norden.


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • lagerfeuer1971 schrieb:

    Wie bekomme ich einen Propolisfleck am besten aus der Kleidung ? Mir scheint das Propolis noch viel heftiger klebt als Wachs (was ja auch sinnig iss)


    Mit Spiritus geht das locker weg, auch an Händen oder sonstigen Oberflächen, ist nicht so agressiv wie Aceton (Nagellackentferner)