Preis- und Wertewandel

  • sehr intresante Beiträge!


    was diese Entwicklung betrifft, so ist schon ein gewisses Verbraucher umdenken in unserer Gesellschaft fest zu stellen, denn die großen Discounter haben 2004 in Deutschland über 12% Umsatzrückgang gehabt!


    Diese Multis konnten diese Rückgänge jedoch nur daruch auffangen in dem sie ihre Geschäftsfelder ausdehnten, so ist z.B. ALDI jetzt auch in der Schweiz und in Polen tätig usw!


    so ganz nebenbei, was uns Imkern ja auch etwas helfen tut, ist die Kennzeichungspflicht welche seit August 2004 gilt!


    Ich meine nicht das Haltbarkeitsdatum, das nicht :evil: 
    nein es ist die Herkunftsdeklaration!


    "Honig aus EU und nicht EU Länder" das ist für einige Konsumenten schon sehr Suspeckt!


    hier haben wir wirklich sehr gute Ansatzmöglichkeiten!


    neben Honig aus Naturwaben!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Hallo,


    die Kennzeichnungspflicht ist schon was Gutes, doch man muss bedenken, dass viele Honige als Mischung von europäischem Honig und anderem Honig angeboten wird. Da denkt der Konsument dann vielleicht es seien 90% europäische Honige und vielleicht ein Anteil von 10% ausländischem Honig.
    Kaum jemand weiß dass es reicht 1% europäischen Honig in die Mischung zu tun damit man es als Mischung aus eurp. und ausländischen Honig verkaufen darf.
    Die Honigbestimmungen müssten unbedingt geändert werden, so dass die genauen Prozentsätze der Mischung auf dem Glas stehen.



    Api

  • Hallo Api,


    in was für einer Welt lebst du?


    glaubst du die Gesetze werden jemals zu gunsten der Imker (oder anderen Lebensmittel-Produzenten) gemacht?


    wo Automobil-Konzerne eine ganze Reihe von Politiker fürs nix tun auf ihren Gehaltslisten haben?


    und glaubst du nicht, daß andere Konzerne das nicht auch machen?


    was glaubst du warum Salz, das Millionen von Jahren unter der Erde war, in dem Moment wo du es in eine Schachtel packst und verkaufen willst, auf einmal ein Verfallsdatum braucht?


    Das nennt man modernen Verbraucherschutz!


    und es gibt sogar dafür ein Bundes-Ministerium!


    das Landwirtschaftsministerium hat man dort schon mal vorsichtshalber diesem Untergeordnet!


    warum wohl?


    warscheinlich desshalb, weil man eh bald keine Landwirte (und Imker) mehr braucht in diesem unserem ach so modernen verbrauchergeschützten und sonst noch Vorbildlichen Deutschland!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!