• Habe eine Langstroth Beute! Wo kann ich Langstroth Zargen und fertige Rähmchen kaufen? Bevorzugt 3/4 Maß.

  • Hallo Cookkolres*,


    schau mal auf die Seiten der Magazinimker (www.magazinimker.de). Dort sind Hersteller aufgelistet. Sie bauen ohne Schnick-Schnack und meist billig.


    Wie bist Du bloß auf 3/4-Langstroth gekommen? - das ist m.E. ein unpraktisches Maß. Für stark brütende Vöker sind zwei Zargen etwas knapp. Entweder einen ungeteilten Brutraum oder einen praktisch geteilten, nämlich in drei Teile - also 2/3-Zargen.


    Grüße, Thomas


    * Pardon, aber Deinen Namen lese ich stets als "Kokolores". Er wird aber schon einen Sinn haben.

  • Hallo,


    Habe u.a. auch 3/4 Langstroth und komme damit gut hin. 2 Waben übereinander sind größer als eine Dadant-Wabe, so dass die Brutfläche ausreicht.


    Gute Beuten macht Seber und Lang in Rehau, auch zu vernünftigen Beuten.


    Cerr

  • Stefan Fehn schrieb:

    mir wurde vom Vorstand der Magazinimker auch zu ¾ Langstroth oder Zander geraten.


    Hallo Stefan,


    stammt der Ratschlag noch von Karl Kieß?
    Er war jedenfalls sehr für 3/4-L. Wir unterhielten uns vor ein paar Jahren über 2/3 und 3/4. Im Ergebnis schickte er mir eine 3/4-Beute zum Testen.
    Bei mir hat sich 3/4 nicht bewährt, zwei Zargen als BR sind zu wenig. In Gegenden mit weniger üppiger Frühtracht mag das Maß jedoch günstig sein.


    Grüße, Thomas