Neue Behausung...

  • Hallo, liebe Imkersleut,


    aus meinen Hinterbehandlungsbeuten soll ich die Immen nehmen und sie in neue Behausungen einbringen - Magazinbeuten. Nur wie mache ich das am Sinnvollsten, so daß auch wirklich der Großteil der Bienen mitkommt?


    Klar ist mir der Anfang und das Ende. Aber dazwischen?
    Sinnvoll wird es ja sein, zunächst die Waben mit den ansitzenden Bienen herauszunehmen und umzulogieren. Aber wie bekomme ich jene in die Beute, die an den Wänden rumkrabbeln, unter denen sich erfahrungsgemäß auch die Königin befindet....
    Ja, und schließlich kommen die Beuten auf einen außerhalb liegenden Stand.


    Weiß jemand Rat und gute tips?


    Danke für die Hilfe
    Jan-David.

  • Hallo Jan-David,


    denk' dir das nicht zu umständlich. Grundsätzlich Wabe für Wabe umhängen, Brutnestordnung dabei einhalten und dabei immer schön achten ob die Königin irgendwo drauf sitzt. Meistens sitzt sie NICHT am Kasten (wie kommst du da drauf?!). Logisch dass du das Umlogieren gegen Sonnenuntergang machst, wenn die meisten zu Hause sind. Oder unter tags und dann die alten Beuten wegstellen und warten bis alle heimgeflogen sind. Wenn das net geht, dann eben später. Sollte die Königin beim Umhängen dabei gewesen sein, musst du halt die Bienen "zusammenfegen" und rüber tragen.


    Solltest du die Möglichkeit haben, die alten Beuten wegzunehmen und durch die neuen am Platz zu ersetzen, so mach das, ist am einfachsten, auch wenns nur für einen Tag ist. Dann wegfahren.


    Wenn du die Bienen noch bei leichtem Bienenflug wegbringst, räum die alten weg und stell ein Volk im neuen Kasten als "Lumpensammler" auf. Dann erwischt du die restlichen Flugbienen auch noch. Die betteln sich dann ein.


    Ich hoffe das beantwortet deine Frage, oder habe ich deine Bedenken falsch gedeutet?

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space