Wie fange ich an?

  • Moin,


    Bienen faszinieren mich schon seit längerem und nun möchte ich die Sache mal in Angriff nehmen.


    Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen mit Rat zur Seite stehen.



    Ich würde gerne in meinem Garten (ca 1000qm) im Wohngebiet am Waldrand (fast nur Rentner aussenherum) einen Bienenstock
    aufstellen.


    Das einzige Kriterium das mir wirklich wichtig ist, ist die Sanftmut der Bienen.


    Um Honig geht es mir nicht. Den dürfen die Bienen von mir aus im Winter verzehren ;-).


    D.h. mir würde auch eine Rasse Spaß machen, die nicht so viel Individuen pro Volk hervorbringt. Vielleicht gibt es ja eine erhaltungswürdige Art, um die ich mich ein bisschen kümmern könnte.



    So und jetzt mit dem ganzen gelese über Bienen und Honig, geh ich erstmal ein Honigbrot essen ;-)


    Bis dann


    Sebastian

  • Nun Tim,


    zuallererst füllste mal Dein Profil aus, damit die Imker Deiner Nähe geweckt werden und Dir vielleicht ganz direkt helfen können. :lol:


    Und dann versuchst Du (dieses Jahr auch wieder besonders einfach) an zwei, drei Schwärme zu kommen. Und vielleicht einen Ableger.


    Ein Volk alleine geht nicht gut. Da fehlt der Vergleich untereinander und man kann sich nicht helfen, wenn die Königin mal verloren geht.


    Tausendmal geschrieben und noch immer war:
    Man braucht mind. 3 Völker.
    Eines zum totgucken,
    eines um damit dem ersten wieder zu helfen und
    eines zum in Ruhe lassen und Honig ernten.


    Mit besonderen und erhaltungwürdigen Rassen würde ich als Anfänger nicht anfangen. Erstes fehlt Dir dann die Hilfe Deiner Umgebung und zweitens sind Deine imkernden Nachbarn nicht glücklich, wenn Du in ihr Gebiet "fremde" Drohnen einschleppst. Und drittens wirst Du kaum irgendwoher als Anfänger ein solches Volk bekommen.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Danke für die schnelle Antwort.


    Mein Profil:
    hab ich grad etwas egänzt. Ich wohne im Norden von München (Oberschleißheim).


    Erhaltenswehrte Arten:
    Daran habe ich nur gedacht, da es mir nicht um eine große Honigproduktion geht.


    3 Völker:
    Ob das vom Platz und dem Standort klappt, kann ich nicht sagen. Ich hab mal ein Bild angehängt, vielleicht mag ja noch jemand einen Kommentar dazu abgeben.

    Im gelben Bereich, kann ich Bienen aufstellen


    Danke schon mal


    Sebastian

  • Nur mal so als Idee: Wie sieht´s denn auf der Garage aus? Hat den Vorteil, dass die Bienen gleich über Kopfhöhe abfliegen.

  • Und daß man die Honigzargen runterschleppen muß ... :roll:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • na auf der Garage geht natürlich auch, aber da brennt die Sonne schon ganz schön runter. Abgesehen davon, sieht der Nachbar dann mehr von den Bienen als ich :(


    Gibt es sonst Einwände bezüglich der Lage?


    gruß


    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    wenn du reales Interesse hast wäre der Bienenzuchtverein München etwas für dich. Wir haben in Hochmutting unser Vereinsheim mit Lehrbienenstand und bieten auch Anfängerkurse an.
    Besonders wenn du nur wenige Völker halten willst, bietet es sich an, im Verein zu sein da du dort eine Schleuder, Mittelwandpresse, Dampfwachsschmelzer etc. ausleihen könntest. Ausserdem bist du mit einer Mitgliedschaft automatisch Versichert.
    Wenn du genauere Infos brauchst, meine email ist doogie@onlinehome.de


    Gruß
    Andreas

  • Na das ist ja super, das ist dann beim Riedlbauch um die Ecke, oder?


    Hätt ich da mal bei meinem Forstwirschaftspraktikum ein bischen besser aufgepasst ;-)


    ich schreib dir gleich mal eine Email


    gruß


    Sebastian

  • Irgendwann bekommen wir sie alle ;-)
    Willkommen im Club 8) 
    Wenn sie an deinem geplanten Standort noch etwas Morgensonne abbekommen würden, wäre es ideal.

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....