Bienen-Karussell gegen den Milbentod

  • Fritz Eder schrieb:

    Diese Drehbare Magazinbeute gibt es in Österreich sogar schon zu kaufen.
    Siehe: http://www.biokoenig.at/imkerei.html
    Ich habe gehört, dass so eine Beute etwa 400,-- € kostet.
    Nicht gerade billig :cry:
    Fritz


    Hallo Fritz,


    vielen Dank für deine Info. Bei mir funktioniert dein Link leider nicht. Eine Beute für etwa 400 Euronen? :cry: Dann kann man das Alternatiive vergessen.


    Beste Grüße
    Stefan

  • Hallo zusammen,
    wie wäre es, wenn man statt der ganzen Beute "nur" mit drehbaren
    Drohnenwaben arbeitet?
    Die Bevorzugung von Drohnenbrut ist uns ja bekannt.
    Mittels umsteckbarer Trägeröhrchen ist das Drehen kein Problem.
    Der Aufwand dafür ist minimal, der Effekt sicherlich nicht so groß, wie beim Drehen eines ganzen Brutraumes, dürfte aber durchaus messbar sein.
    Soll ich dafür ein Patent anmelden?
    Erstmal ein Versuch vorschlagen, bei einen unserer Bieneninstitute.
    Wo arbeitet noch gleich der "Zählmeister"?
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.