drohnenbrütiges Volk

  • Guten Tag zusammen,


    folgende Beobachtungen habe ich bei einem Volk gemacht:


      - das Volk hat eine ausreichende Anzahl von (weiblichen) Bienen, es sind bestimmt 12-14 Waben voll besetzt.

      - Drohnen sind so gut wie nicht vorhanden

      - die Brut die ich finden konnte, hat die klassischen Dohnenbuckel und ist über mehrere Waben verteilt, nicht so schön wie bei der normalen Brut

      - die klassische Arbeiterinnenbrut konnt ich nirgends entdecken.

      - die Königin konnte bei der Durchsicht nicht gefunden werden, was aber nichts zu sagen hat, weil ich sie auch bei anderen Völkern selten finde.


    Frage: ist dieses Volk drohnenbrütig obwohl kaum Drohnen vorhanden sind? Sind die Drohnen schon aus dem Stock geworden worden?


    Was kann man bei einem drohnenbrütigen Volk tun? Kann ich eine Weisel einsetzen? Soll ich eine Wabe aus einem anderen Volk einsetzen das Brut in allen Stadien hat damit sich die Bienen eine Weisel ziehen?


    Dankbar für Ratschläge,


    McBee

    mal 3 Völker, mal 5 Völker. Dieses Jahr mit 4 Völkern begonnen, hoffentlich keine Verluste und wenn alles klappt, kann ich dieses Jahr sogar mit ein paar Ablegern und den Wirtschaftsvölkern in den Winter gehen.
    Apis Carnica, Zandermaß

  • Hallo Mc Bee,
    möglicherweise hat Dein Volk schon Afterweichseln gebildet. Das bedeutet, dass normale Arbeiterinnen unbefruchtete Eier legen. Dann ist Dein Volk nicht zu retten. Oder die Königin legt nur noch unbefruchtete Eier. Suche sie dann und entferne sie aus dem Volk. Dann kannst Du eine neue einsetzen. Wenn Du keine Königin findest, räuchre das Volk stark ein. Kehre dann alle Bienen vor Deinem Stand auf den Boden. Entferne die Bienenbeute. Die wohnungslosen Bienen werden sich in andere Völker einbetteln, da Sie ja durch das Einräuchern volle Honigblasen haben, werden sie eingelassen. Auf alle Fälle musst Du versuchen die Königin zu finden. Wenn Du keine findest löse das Volk auf oben beschriebene Weise auf.


    Gruß Krause

  • Moin McBee,


    natürlich kannst Du Dein Volk aufgeben wie oben beschrieben.


    Ich zeige eine andere Lösung auf, für's Magazin. Geht mit Umhängen in Hinterbehandlung auch. Mußt halt dann zum Abschütteln raus gehen:


    Abends so um 18:00 Uhr Beute zurücksetzen und leere Beute auf den alten Platz stellen. (Oder Boden auskippen, falls keine neue Beute zur Hand) und Anlaufbrett davor, Absperrgitter vor's Flugloch. Dann Wabe für Wabe vor die neue Beute schütteln oder kehren. Buckelbrutwaben gleich aussortieren und wegstellen (es werden ohnehin schnell weniger Bienen wenn keine Brut nachkommt) Am nächsten Morgen in dem Drohnenhaufen die Königin finden und am Abend eine neue Weisel unter Zuckerteig zusetzen oder gleich bei der ersten Abkehraktion eine Schlupfreife Zelle. Absperrgitter entfernen, wenn Königin gefunden wurde.


    Wenn die Buckelbrut noch nicht massenweise schlüpft und viele kleine Drohnen im Volke sind, dann ist das Legen des ersten Drohneneies in eine Arbeiterzelle auch noch keine 24 Tage her und dann gibt es auch noch keine Afterweisel. Die entstehen nur unter Ausbleiben der Königinnensubstanz und die fehlt gewöhnlich nur, wenn die Königin fehlt. Dann legte sie aber auch keine Eier.


    Afterweisel sind die Folge von hoffnungsloer Weisellosigkeit, nicht von Drohnenbrütigkeit der vorhandenen Königin. Waren die Brutflächen groß und ordentlich flächig, war es immer die alte (oder ganz junge) Königin, die sie angelegt hat. Afterweisel legen Murks und lückenhaft. Außerdem kleben ihre Stifte an der Zellenwand.


    So McBee - jetzt must Du Dich entscheiden, was soll also Deine Methode (Herzblatt) sein? :wink:


    Krause : Hast Du schon mal Brut von Afterweiseln gesehen? :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • ... ich werde mein bestes versuchen.


    Viel Honig und gesunde Bienen wünscht euch,


    McBee

    mal 3 Völker, mal 5 Völker. Dieses Jahr mit 4 Völkern begonnen, hoffentlich keine Verluste und wenn alles klappt, kann ich dieses Jahr sogar mit ein paar Ablegern und den Wirtschaftsvölkern in den Winter gehen.
    Apis Carnica, Zandermaß