Holunderblüte

  • Habe de Woche festgestellt dass rund um unsere Bienen im Moment Holunder blüht.


    Schätze mal rund 30-50 Sträucher/Bäume.


    Ist da was zu erwarten?!

    Grüße Tanja


    Leben ist das was uns zustößt,
    wenn wir uns etwas anderes vorgenommen haben.

  • Ja,


    massenweise Holundersaft und tolle Flecken in den Klamotten!

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Henry schrieb:

    Ja,


    massenweise Holundersaft und tolle Flecken in den Klamotten!


    Alter Witzbold :P


    Ich meine für des Bienche!
    Nektar Du weist, hat was mit Tracht zu tun?!


    Ich dachte schon ich wäre die Einzige mit wenig Ahnung.
    Aufbauendes Gefühl es nicht zu sein :lol:


    Nee im Ernst können die da was mit Anfangen?!

    Grüße Tanja


    Leben ist das was uns zustößt,
    wenn wir uns etwas anderes vorgenommen haben.

  • Kaum. Holunder wird eher von Fliegen beflogen und nicht sehr von Bienen bebient. Schmetterlinge beschmettern ihn auch. Nach einer Tracht muß Du woanders trachten.


    Es ist aber nicht so, daß die Holunderblüten von den Bienen gar nicht beflogen werden, nur die die einmal dran waren kommen oft nicht wieder. Es ist kein richtiger Sammelflug mit Wechsel von Blüte zu Blüte. Vielleicht schmeckt den Bienen das Holunderzeug nicht.


    Aber richtig schöner Holunderblütensaft mit Honig und das dann gekühlt , das ist was wert. Und da ist es schön zu wissen, daß man die Blüten den Bienen nicht wegnimmt. Wie man die Blütenlimonade macht weißt Du?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Du meinst ich soll Oma mal wieder ein Stäußchen pflücken :)


    Die macht den immer, oder hat Ihn immer gemacht.


    Weist Du ob die an diese Felderbsen gehen ( müssten eigentlich welche sein )


     


    Da hab ich sie heute nämlich gesichtet.
    Scheinbar sit das aber mehr sowas für Hummeln denn die krabbelten nur auf der Blüte rum und gingen nicht rein.
    Aber vielleicht hatte ich da auch gerade nur eine Verwirrte erwischt.

    Grüße Tanja


    Leben ist das was uns zustößt,
    wenn wir uns etwas anderes vorgenommen haben.

  • Hallo Tanja,
    das sind doch Bohnen.
    Die werden auch von Bienen "abgeklappert".
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Bin mir sicher dass es Ackererbsen bzw Felderbsen ( Pisum arvense L.) sind




    Auch Zuckererbsen genannt.

    Grüße Tanja


    Leben ist das was uns zustößt,
    wenn wir uns etwas anderes vorgenommen haben.

  • shugacoron schrieb:

    ... die krabbelten nur auf der Blüte rum und gingen nicht rein ... nur eine Verwirrte ...


    Hallo Tanja,


    keine Verwirrte, sondern eine Schlaue!


    Bei diesen "Schmetterlingsblütern" kommen nur die langrüssligen Schmetterlinge an den Nektar am Blütengrund.
    Statt sich durch den engen Eingang zu quälen, beißen Hummeln mit ihren kräftigen Kiefern die Blüte am unteren Ende auf und "stehlen" den Nektar ohne Gegenleistung.
    Wenn sich wieder Nektar gesammelt, drücken sich auch die Bienen um die Bestäubung und profitieren noch von der Arbeit ihrer größeren Verwandtschaft - wie auf deinen beiden Bildern schön zu sehen ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Frieder


    ____________________


    Der Bienenstaat gleicht einem Zauberbrunnen;
    je mehr man daraus schöpft, desto reicher fließt er (K.v.Frisch)


    Es irrt der Mensch, solang er strebt (J.W.v.G.)

  • Also, ich kenne diese Pflanzen unter dem Begriff "ackerbohnen, Saubohnen oder Puffbohnen". Allerdings kenne ich Felderbsen nicht, so dass ich den Grad der Ähnlichkeit nicht abschätzen kann...
    Grüßle
    Soni

  • Hallo zusammen,
    um das für Erbsen zu halten und nicht für Ackerbohnen (Sau- Puff- oder Pferdebohnen sind die gleiche Pflanze, nur unterschiedliche Namen)
    fehlt mir etwas entscheidendes: die Schlinkranken.
    Auch müsste bei Erbsen eine Beisaat, meist Getreide , als Kletterhilfe
    mit auf den Feld sein.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hah das ist sie !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Ok geb mich reuhmütig ist wohl die Saubohne :)


    Das Bild ist eindeutig.

    Grüße Tanja


    Leben ist das was uns zustößt,
    wenn wir uns etwas anderes vorgenommen haben.