Bienenflucht, welcher Abstand?

  • Hallo KollegInnen;


    ich bin gerade dabei mir Bienenfluchten zu bauen.
    Welche Mindesthöhe ist einzuhalten, damits auch funktioniert?
    Ich hätte dabei an eine Höhe von 7-8cm gedacht...
    Grüße vom Ammersee
    Klaus

  • Hallo Klaus
    Warum so hoch hinaus? :o
    Den Bienen reichen doch 8mm (zwischen Oberträger Rähmchen und Unterkante Bienenflucht), damit sie ungehindert laufen können, und verbaut wird auch nix (ich weiß, was sollen die in einer Nacht verbauen), aber ich wollte hier auf den bee space anspielen. :wink:

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo Guido,
    hallo Klaus,


    8 mm nach unten sind zu wenig!


    ich hatte mal eine Serie Bienenfluchten (System Nicot) mit nur 8 mm Abstand nach unten zum Oberträger, und mußte feststellen, daß die Bienenmasse nicht so richtig Platz hat!


    Die jetztigen haben ca. 2,5 cm nach unten und 8 mm nach oben, gemessen am Schied also der Sperrholzplatte.


    Mit diesem Abstand funktioniert es jetzt perfekt. :lol: Es ist genug Trommelraum da für die Bienen und die Honigräume sind nun wirklich ganz Bienenleer, :lol: was vorher eben nicht gegeben war!


    selbst nach 36 Stunden nicht! :cry:


    Erste Tests mit der Lega Flucht waren noch schlechter!


    kann aber sein, daß das auch wegen zu geringem Abstand war!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Hallo Guido, hallo Toyotafan,


    ich denke auch, dass es nicht nur darum geht, dass soviel Platz ist, dass die Bienen laufen können. Wichtiger ist es doch, dass der "Geruchskontakt" zur Königin unterbrochen wird. Oder lieg ich da komplett falsch?


    Grüße
    Klaus

  • Hallo Klaus,


    oder soll ich AmmerseeEr sagen?


    Viele angebotenen Bienenfluchten und Baupläne verwenden einen Abstand unten von 30mm. Berichte über Bienenfluchten mit diesem Abstand, die ich gesehen habe, waren durchaus positiv.


    7-8 cm, das ist ja schon fast ein ganzer Aufsatz :) - dies erscheint mir zuviel.


    Ich persönlich benutze noch keine Bienenfluchten, aber ich habe auch schon angedacht mir welche zu bauen.



    Gruß
    Franz

  • Hallo Klaus,


    du hast nicht ganz recht. Es ist vielmehr so, daß duch die Trennung mit der Bienenflucht die Bienen im Honigraum sich irgend wann weisellos fühlen, und dann durch die Geruchsschleuse zur Königin zurück suchen, und so der Honigraum bienenfrei wird!


    desshalb ist 8 cm zuweit vom Brutnest weg!


    Eine Bienenflucht funktioniert auch wenn man einen Honigraum mit leeren Waben übers Gitter setzt, Bienenflucht drauf und dann die vollen Honigkisten!


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Hallo Leute,


    vielen lieben Dank für die zahlreichen Tips :D 
    Ich hab die Rahmen jetzt 28 mm hoch gemacht, mit einer dünnen Sperrholzplatte obendrauf.
    Wies halt so ist hab ich geschleudert bevor die Dinger fertig waren :) aber
    ich hoffe, dass ich dieses Jahr nochmal die Gelegenheit hab sie auszuprobieren :wink: 
    Grüße vom Ammersee
    Klaus