Schwarm hat Ableger übernommen???

  • Hallo,


    komme grade von einem Stand zurück, wo seit zwei Wochen nur Ableger (2B,2F, Rest Leerrähmchen) mit zugesetzter unbegatteter Königin stehen.


    Bei einer Kiste mächtiges Gefliege; reingeguckt: rappelvoll mit Bienen, alles(!) ausgebaut und z.T. mit Nektar und Eiern und jüngster Brut belegt.
    Ein zugeflogener Schwarm mit roter Königin...
    Meine Königin hab ich nicht wiedergefunden, weder vor der Beute noch im Boden.


    Da ich sowas noch nicht erlebt habe: kommt das öfters vor?. :o
    *ziemlich dumm aus der Wäsche schau*

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Moin sabi(e)ne,


    auch auf die Gefahr hin, daß es heißt: "Der hat ja alles schon erlebt" - Ja ich habe das erlebt und zwar dieses Jahr.


    Ein Kumpel (Mario Kern) hat einen Schaubeute. Einen Bären mit Flugloch im Bauch und dahinter 20 Waben (2*10) im Kaltbau aber alles ungenormte Rähmchen mit DNM ohne Ohren und direkt aufeinander stehend. (Künstler wissen nüschd von Beespace und Rähmchenohren und da wird ein Beutenraum eben exakt 2*DNM :roll: ) Diese Beute ist sehr schlecht zu besetzen, weil die Doppelwaben verkittet aber eben nicht fest verbunden sind und man die unteren nicht ziehen kann, weil oben eine Wabe drauf steht, und den Waben die man zusetzt muß man die Ohren absägen (die dann natürlich nie wieder drann kommen) ... Also eine zeitraubende und beim Freihandsägen besetzter Waben auch unangenehme Arbeit.


    Diese Beute war Anfang Mai wie ausgestorben. Drei Bienen am Flugloch, wahrscheinlich weisellos oder auch hoffnungslos abgeschwärmt. Neubesetzen stand an. Mitte Mai hatte die Kiste plötzlich und aus heiterem Himmel Flugbetrieb und Bienenmasse wie ein Volltrachtvolk. Für den Bären eigentlich viel zu viel. Die Bienen waren friedlich genug, um sie so im Bienengarten stehen zu lassen. Das war Wiederbesiedelung ohne jeden Aufwand. Wo der Schwarm fehlt, ist nicht ganz klar, aber drin isser, im Bären. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Moin , Moin aus Hamburg,
    Eigentlich geben die "Roten" doch momentan deutschlandweit alles ab ?


    Ein böses Ohmen ? :roll:


    Das würde ich mal im Auge behalten. :wink:


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Ich denk die ist noch etwas roter und die sind ja gerade stark im kommen, Gysi sei dank :lol:


    Ciao,
    Marco

    And that's the way it is (Walter Cronkite)

  • Aber auch diese Rote wird keine weiteren vier Jahre einem Volke vorstehen. Am 18. September wird umgeweiselt und diese Jahr ist auch nicht mehr Grün sondern Blau dran. Schwarz gibt es nicht, da bleibt nur das Komplementär, also wird wohl im nächsten Jahr viel Weiß und Blau das Bild im Volk bestimmen und selbst Grün nimmt dann rapide ab. :lol:


    Zum Glück geht's hier nicht um Politik ...


    Jedenfalls ist die Rote ganz sicher irgendwo rausgeflogen und dort geht es jetzt mit blau weiter, wenn's was wird.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Zitat

    Da ich sowas noch nicht erlebt habe: kommt das öfters vor?.



    ...ab und an habe ich sowas auch schon erlebt. Allerdings nur in Völkern, die keine Königinn besaßen.
    Vielleicht war dein Ableger weisellos und der Schwarm hat sich deshalb dort "angebettelt"......

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Sabi(e)ne,
    das kam früher so häufig vor, das ein Schwarm in eine besetzte Beute
    einzog, das dies sogar in den "Schwarm-§§" des BGB aufgenommen wurde.
    Genauer Wortlaut weiss ich gerade nicht, aber dafür haben wir Spezialisten im Forum.
    Notfalls nachschlagen, soll welche geben die das BGB zu Hause haben.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Da steht es ja:


    Zitat

    st ein Bienenschwarm in eine fremde besetzte Bienenwohnung eingezogen, so erstrecken sich das Eigentum und die sonstigen Rechte an den Bienen, mit denen die Wohnung besetzt war, auf den eingezogenen Schwarm. Das Eigentum und die sonstigen Rechte an dem eingezogenen Schwarme erlöschen.


    Also völlig gesetzeskonform Bienen dazu bekommen... :wink:


    Danke, Marco! :lol:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen