Ableger mit offenen Brutwaben erstellt

  • Hallo Imkers,
    ich habe am 12. Mai 4 Ableger mit offenen Brutwaben erstellt.
    Meine Mädels sollten daraus neue Königinen ziehen.
    Jetzt meine Frage:
    Wann sollten die Königinen ungefähr in Eiablage gegangen sein?


    PS: Ich bin Anfänger, für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar!!!


    Vielen Dank


    AJ
     :D

    Grüsse aus dem (sym)badischen Bretten

  • Moin AJ,


    Grobe Richtlinie 16+14. Also 16 Tage bis zur Königin, wenn sie aus Eiern gezogen wird. Bei Larven kann man also 3-4 Tage abziehen. Man kann also sagen, daß nach 30 Tagen Stifte da sein sollen. Länger als 35 Tage wartet man nicht.


    Wenn Deine Stöcke also am 12. Juni keine Stifte haben, kannste nochmal bis zum 17. warten, aber auch das würde ich schon nicht, weil nach Deiner Aussage alle Sonderfälle mit Brut der Vorkönigin usw. nicht zutreffen, weil die Königin ja aus jüngsten Larven gezogen werden. Dann können die Arbeiterinneneier max. 3 Tage jünger sein. Arbeiterinnen brauchen außerdem 5 Tage länger bis zum Schlupf. 5 Tage Vorsprung (plus die theoretischen 3 Tage Eiervorsprung und vielleicht nochmal 2 Tage, weil die Bienen eine sehr alte Larve zur Königin gemacht haben) Macht 10 Tage. Max. 10 Tage nach dem Schlupf der Königin gibt es also keine verd. Brut mehr. Nicht mal Drohnen. Und das ist die ungünstigste Prognose. Viel wahrscheinlicher ist, daß bereits 5 Tage nach dem Schlupf der Königin keine Brut mehr verdeckelt ist. Wenn also die Königin 14 Tage nach dem Schlupf noch nicht legt, dann hat sie jedenfalls keine Ausrede, von wegen "noch Brut vorhanden", dann ist was faul oder sie ist einfach weg.


    Auch der Gedanke, daß Jungköniginnen nicht ausfliegen, wenn noch offenen Brut vorhanden ist (was in gewisser Weise logisch ist, das Volk könnte sich in ihrer Abwesenheit ja für eine neue Nachschaffungszelle entscheiden) trifft hier nicht zu und ist schon mit eingerechnet. Nur schlechtes Wetter nicht.


    Länger als 40 Tage von Ei zu Ei wartet man nicht, dann ist was faul. (Ich warte nur 30 Tage, max plus ein, zwei Regentage in der Begattungszeit. Die meisten Koniginnen legen bei mir nach 8 Tagen nach dem Zusetzen in die EWK's. Wenige erst nach 10 Tagen. (Hier gibt es aber auch sehr viele Drohnen)

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Vielen Dank für eure Antworten.
    Jetzt sitz ich halt noch etwas vor das Flugloch und warte. :lol:


    Gruss AJ

    Grüsse aus dem (sym)badischen Bretten