Vereinsbeitritt

  • Welchen Verein sollte ein Neuanfänger beitreten? Welches sind die führenden Bienenzeitschriften? Welche Bücher sind empfehlenswert?

  • cookkolres schrieb:

    Welchen Verein sollte ein Neuanfänger beitreten?


    hier die adresse der Imker- / Landesverbände in
    Nordrhein - Westfalen:
    (quelle: www.deutscherimkerbund.de )


    Imkerverband Rheinland e.V.
    Im Bannen 38 - 54
    56727 Mayen
    Tel.: 0 26 51 / 7 26 66 u. 0 26 51 / 90 40 24
    Fax: 0 26 51 / 90 40 23
    1. Vorsitzender: Udo Schmelz
    Internet: www.iv-rheinland.de
    E-Mail: imkerverbandrheinland@t-online.de


    Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker e.V.
    Langewanneweg 75
    59063 Hamm (Westf.)
    Tel.: 0 23 81 / 5 10 95
    Fax: 0 23 81 / 54 00 33
    1. Vorsitzender: Friedrich - Wilhelm Brinkmann
    Internet: www.imkerverband-westfalen-lippe.de 
    E-Mail: LV.Imker.WL@t-online.de


    weiß ja nicht wo du wohnst, informier dich dort nach dem zuständigen ortsverein


    Zitat

    Welches sind die führenden Bienenzeitschriften?


    wenn du in einem ortsverein mitglied bist, kriegst normalerweise die zeitschrift die es für die region gibt


    Zitat

    Welche Bücher sind empfehlenswert?


    jeffrey würde hier sicher schreiben bücher für imker, ich denke auch das es genügend lesenswerte bestzeller gibt ;-)


    hier ein link zu einigen büchern
    http://www.bienen.de/navigatio…../books_amazon/alles.php


    mfg hansi

  • Hallo Cookkolres
    Hier findest du eine große Auswahl von Büchern mit Inhaltsangabe.
    Die Auswahl ist groß, aber es sollte ein Ansatz sein.
    http://www.saarcarnica.com/Buecher.htm


    Mit einer Ortsangabe im Profil ist meißt schnelle Hilfe einfacher ;-)

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Der Beitrag wurde vom Autor entfernt.

    Für Arbeit und Familie. Für eine Zukunft sorgenfreien Wohlstands in Frieden und Eintracht.

  • sjj schrieb:


    ich bin Mitglied in einem Imkerverein und kriege keine Zeitschrift.
    Kannst Du mir sagen, was schief gegangen ist. ?


    hallo johann,


    wieß nicht wie dies bei dir ist, daher interessiert mich nun auch die meinung anderer wie es bei ihnen ist.


    bei uns in würtenberg ist es so: wenn man ortsvereinsmitglied ist, dann ist man gleichzeitig mitglied im landesverband und in dib. man hat die ganzen versicherungen und kriegt die zeitschrift.


    kann es sein, dass man andererorts einiges beim verein gesondert beantragen muß, und dies nicht automatisch geht?


    mfg hansi

  • Jawohl, es geht auch anders - als Mitglied des Bayrischen Imkerbundes bekommt meine Frau das Bayrische Bienenblatt, während ich als DIB-Vereinsmitglied leer ausgehe.


    Viele Grüße,
    Effendi

  • Hallo zusammen
    Wir Saarländer zahlen schön unsere abbonierten Zeitungen :-(

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo zusammen,
    bei uns im Landesverband Westfälischer und Lippischer (besonderen Wert ´drauf leg) Imker muss man die Imkerzeitschrift
    (Deutsches Bienenjournal)
    extra bestellen. Es ist nicht automatisch beim Vereinsbeitrag.


    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Freunde,


    ich glaube die Ausgangsfrage bezog sich nicht nur auf den örtlichen oder näheren Imkerverein, sondern auch darauf, ob mit einer bestimmten Betriebsweise oder bei der Buckfastbiene ein besonderer Verein/Verband besser wäre. Und einem Anfänger besser unter die Arme greifen könnte. Daher sollte Cookkolres noch einmal schreiben und mitteilen, welche Ideen er hat und welche Voraussetzungen er mitbringt.


    Einem Anfänger würde ich zunächst das Buch 1 x 1 des Bienenhaltens empfehelen (bin nicht ganz sicher, ob es wirklich so genau heißt, bietet aber dem Anfänger einen guten Einstieg), darüber hinaus ein Buch, das die Möglichkeiten des Magazinimkerns mit eigener Königinnenzucht ausführlich beschreibt. Da fällt mir besonders Karl Pfefferle ein, den ich mit großem Gerwinn gelesen habe, obgleich ich selbst eine andere Betriebsweise inzwischen gewählt habe. Für den praktischen Umgang mit den Bienen am Stand ist unschlagbar Liebigs "Einfach Imkern". Es muß aber gesagt werden, dass Liebigs Betriebsweise mit der Dadantimkerei nicht kompatibel ist.


    Gleichgültig ob Dadant oder Magazinbeuten - der Klassiker unter den Autoren, Bruder Adam, sollte in keiner Imkerbibliothek fehlen.


    Viele Grüße
    Christoph

  • Hallo Christoph
    Wenn wir nun beim Bücher empfehlen für Anfänger sind, will ich auch welche aus meiner Sammlung empfehlen.
    Mit dem Schweizer Imkervater (17 Auflage) kann man die Meisterprüfung ablegen, wenn man ihn auswendig kann. 5 Bücher, in einzelne Themen zusammengefasst.
    Dazu von Schundau das Büchlein "Am Flugloch". Hier sind Beispiele über den Zustand des Volkes erklärt, zu erkennen schon am Fluglochbeobachten.
    Diese Bücher reichen meiner Meinung nach einem Anfänger, um seine Völker gut zu führen.

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo cokkolores,


    das Buch "IMKERN Schritt für Schritt; für Einsteiger und Jungimker" ist recht gut für Anfänger und Interessierte.
    Es beschreibt anschaulich mit vielen Bildern die Bienenhaltung und das Drumherum, ist verständlich und vermittelt viel. Außerdem ist es aktuell und kürzlich erst herausgekommen.
    Kosmos-Verlag; 14,95€, ISBN 3-440-09751-X


    Gruß Andreas


    PS: schreib doch mal, welches Buch Dich als Jungimker angesprochen oder wirklich weiter gebracht hat!