Volk auflösen notwendig ?

  • Hallo !


    Ein neuer Tag,ein neues Problemchen ...
    Bei einem meiner zwei Völker (das schon immer das etwas kleinere war und wenig Flugbetrieb an schönen Tagen hatte) hab`ich heute mal genauer nachgeschaut und was vorgefunden das in keinem Buch und keiner Internetseite zu lesen war ... :


    In der unteren Zarge (Zandermass) sind ca 5 Gassen Bienen gefüllt und wo das Brutnest sein sollte finde ich offenen Nektar und einige vereinzelte Pollenzellen.Insgesammt sind die mittleren 6 Waben somit mit Nektar belegt.Die Äusseren sind total leer.Es ist keine Spur von Brut vorhanden (auch keine Drohnenbrut oder Weisselzellen).Nach allem was ich gelesen habe müsste das Volk Weissellos sein.
    Was aber vorhanden ist,ist eine Königin,rot markiert.(Also von 2003).Soweit ich das beurteilen kann ist sie auch recht munter,während ich die Wabe mit der Königinn betrachtete hat sie die einzelnen Zellen inspiziert.
    In der oberen Zarge wurde auch teilweise (auf 2 Waben) offener Nektar eingetragen)Brut ist auch dort keine zu finden.
    Da ich noch ein Volk mit junger Brut habe frage ich mich ob es Sinnig wäre eine Brutwabe zur Nachschaffung zuzuhängen oder ob es besser wäre das Volk mit dem stärkeren zu vereinigen.


    Grüssle aus dem Nordschwarzwald
    Lagerfeuer1971

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Tja, so kann es kommen. Es kommt aber selten vor, dass der Königin im zweiten Jahr der Sprit ausgeht. Als Anfänger lernst du im ersten Jahr alle Zustände im Bienenvolk kennen, gratuliere.
    Was du machen kannst um einen Ableger zu erstellen: Die gebärunwillige Königin raus und offene Brut rein.
    Vielleicht wurde schon still umgeweiselt, die Junge ist aber noch nicht begattet. Ist aber eher unwahrscheinlich.
    Wenn du das Volk gekauft hast, würde ich mich beim Verkäufer melden.
    Hast du beim Kauf/ Übergabe Brut gesehen?
    Gruß
    SH

  • Hallo !
    Wenn der Königin der "Sprit" ausgegangen ist,müsste sie dann nicht drohnenbrütig sein ?
    Das still umgeweiselt wurde glaube ich weniger, da zumindest in den letzten 5 Wochen (seit Kauf)keine Weiselzelle vorhanden war.
    Ob beim Kauf Brut vorhanden war kann ich nicht sagen,da ich mich damals auf den Verkäufer verlassen habe.Betrug will ich ihm nicht vorwerfen,allenfalls etwas Fahrlässigkeit .Der gute Mann war schon etwas über die 90 Jahre hinaus und etwas vergesslich :-) )
    Wenn ich Die "Unwillige" rausnehme und Offene Brut zugebe, muss ich da mit dem Zugeben warten oder kann ich das sofort danach machen ?
    Und dann gäbe es ja noch die Möglichkeit,eine begattete Königinn per Versand zu kaufen und zuzusetzen.Dann frage ich mich aber ob das Volk solange durchhält bis die "Neue" da ist ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Wenn sie keine Brut zu pflegen haben, leben sie erstaunlich lange... :wink:


    Beides ist möglich.
    Wenn du sehr schnell eine begattete bekommen kannst, ist diese Lösung vorzuziehen.
    Dann mußt du aber mindestens(!) zwei Stunden warten zwischen Entnahme der Alten und Zugabe der Neuen.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Tsja, da werde ich mich mal schlau machen ob ich jemanden finde der momentan Königinnen verkauft.


    Falls jemand eine gute Adresse hat : Bitte melden !

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hi Bumblebee!


    Ich habe heute morgen da mal angerufen aber leider weiss der auch keinen im Verein der so Früh im Mai Könniginnen abgibt.
    Am Montag werde ich mal die mal nen Rundruf an alle Königinnenzüchter machen die in der ADIZ inseriert haben.

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Hallo LFeuer,
    ich würde in dieses Volk keine Königin, schon gar keine unbegattete geben. Es wäre mir zu unsicher, jetzt eine Königin zuzusetzen. Zudem ist es total unwirtschaftlich. Als Trachtvolk fällt es meiner Meinung nach aus. Evtl. für eine Tannentracht kommt es auf die Höhe. Mach das Einfachste: Benutze das "Volk" für einen Brut-Ableger und lass nachschaffen. Schüttel eine Brutwabe königinnen/bienenfrei und hänge sie um. Somit wird dein anderes Volk auch gleich geschröpft.
    Gruß
    SH

  • Sodele,


    Hab`gerade eben die alte Königinn rausgenommen und junge Brut/Eier eingehängt.
    Beim genaueren Betrachten der Alten konnte ich sehen das ihr ein Vorderes Bein gefehlt hat.Dadurch konnte sie wohl keine Zellen inspizieren und Eier legen.
    Wie lange dauert es jetzt etwa bis die Weisselunruhe einsetzt?Ich würde mir das gerne ansehen bzw. anhöhren.

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Nach zwei Stunden sollte die Weiselunruhe eingesetzt haben. Falls Du nix ungewöhnliches bemerkst, bist Du entweder nicht sehr sensibel (wie ich) oder hast wenig Erfahrung ( auch wie ich) Leichtes Klopfen an die Beute im Vergleich zu einem weiselrichtigen Volk wird es Dir aber zeigen.