erweitern/nektareintrag

  • Hallo !


    Ich habe vor 1 Woche meine einzargig überwinterten Völker mit je 8 Mittelwänden und 2 unbebrüteten Waben erweitert (Zander).
    Heute hab`ich mal nachgeschaut und gesehen das die alten Waben voll Nektar waren und an den Mittelwänden angefangen wurde zu bauen.
    Nur eins habe ich in den Erweiterungszargen nicht entdeckt : Brut !
    Wird der Nektar/Honig umgetragen wenns unten zu eng wird oder hätte ich schon den Honigraum über Absperrgitter aufsetzen sollen ?
    Unten sind alle Wabengassen bienengefüllt und oben eben nur 2-3 Gassen.


    Grüssle


    Lagerfeuer1971

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Liebes Lagerfeuer,


    nicht "ob" du Brut in allen Stadien hast, sondern wie viele!


    Eine rote Königin ist nichts Schlechtes, so schnell lassen sie in der Leistung nicht nach.
    Siehe Karl Kehrle: Eine Königin erreicht ihre volle Lege/Leistungsfähigleit im Jahr nach ihrer Geburt.
    Ist sie älter, macht das nicht unbedingt was.
    Nur der Schwarmtrieb nimmt zu.


    Die zweite Zarge aufzusetzen ist okay, bei dir ist es kälter als bei mir.
    (Ich habe vor 10 Tagen auf die dritte erweitert und setze am WE Honigräume auf)


    Hast du für die Honigräume ausgebaute Waben oder auch nur MWs?
    Egal, was du für Bienen hast, eine Zanderzarge ist als Brutraum auf jeden Fall zuwenig.
    Wenn du da ein Absperrgitter drauflegst, treibst du sie ins Schwärmen....


    Sei geduldig mit ihnen, es ist erst Ende April! :wink:


    Es schadet allerdings nicht, auf die zweite Zarge das Gitter zu legen und den Honigraum schon aufzusetzen.
    Die Brut wird dadurch nicht verkühlt, aber die Menge an Bienen, die in nächster Zeit schlüpft, kann sich besser verteilen.
    Und bauen tun nur ziemlich junge Bienen....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • ich bei einigen Jungvölkern schon 8 verdeckelte Brutwaben -
    da war ich baff.


    Denen hab ich letzte Woche alle schon die 3.Zarge; also den Honigraum gegeben, damit alle die jetzt schlüpfen Platz haben und nicht auf dumme Gedanken kommen.


    Kirschen sind zuende, die Birne blüht noch und die ersten Rapsfelder sind jetzt richtig schön gelb. Bei anderen sind beim vorbeifahren noch gar keine gelben Farben zu sehen.


    Bin schon gespannt wie nächste Woche der Honigraum aussieht !
     :D

  • Liebe sabi(e)ne ,


    Unten habe ich 7 Brutwaben,die aber nicht ganz voll sind (teilweise etwas lückenhaft).
    Für den Honigraum habe ich 8 Mittelwände und 2 Unbebrütete Waben.(da brauche ich wohl ein paar kräftige Bauarbeiter ...)
    Mir gings eigentlich darum ob das Futter (teilweise Nektar und teilweise Futter aus einer Notfütterung vor 2 Wochen) später in den Honigraum umgetragen wird.


    Grüssle aus dem Nordschwarzwald
    Lagerfeuer1971

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Moin, moin, Lagerfeuer,


    wenn es eine Notfütterung war, wird da nix großartig umgetragen, sondern aufgefuttert.
    Bei 7 Brutwaben brauchen sie auf jeden Fall den Platz der 2. Zarge, überleg mal, wieviel Bienen das sind!


    Und bauen werden sie schon noch, mach dir mal keine Sorgen! *trost

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen