Schwarmtrieb

  • Hallo,


    habe ein großes Problem, habe vorgestern ein Volk durchgeschaut und eine Verdeckelte Schwarmzelle unten am Rand entdeckt.
    Das Volk hatt genug platz, wie kann das sein das sie jetzt schon im Schwarmtrieb sind????? weiß einer rat???? liegt das an der Königin?

  • Halo, Gio,


    was hast du gemacht?
    Die Zelle zerstört oder stehengelassen?


    Du hast in jedem Fall zwei Möglichkeiten:


    Wenn du sie zerstört hast, nützt das nicht viel, sondern sie werden sofort neue ansetzen.
    Wenn du sie nicht zerstört hast, geht der Schwarm ab, sobald besseres Wetter da ist.


    Entweder du machst ganz schnell nen Ableger mit der Königin
    oder einen mit der Weiselzelle.


    Machst du den mit der Weiselzelle, wird mutmaßlicherweise irgendwann in den nächsten vier Wochen deine Königin still umgeweiselt.


    Es mag auch sein, wenn es wirklich nur eine einzige Zelle war, daß es schon eine Umweiselungskönigin werden soll....


    Wie alt ist deine Königin?


    Wenn du sie behalten willst, nimm sie mit zwei, drei Brutwaben, und je einer Futter-und Pollenwabe raus.


    So in zwei Wochen kannst du dann kontrollieren, ob die neue Eier legt.
    Tut sie es, ist es okay; tut sie es nicht, kannst du den Ableger mit dem Volk rückvereinigen.


    Viel Erfolg!

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Moin gio,


    Ursache für den Schwarmtrieb ist immer, daß die darunter liegende Triebstufe von den Bienen nicht mehr ausgelebt werden kann. Wenn zuviele Jungbienen da sind und deren Futtersaft nicht abgenommen wird, dann bauen die zuerst Arbeiterbau, wenn Platz dafür ist (MW brauchen aber wenig Wachs) als nächstes kommt der Drohnenbau und die Drohnenaufzucht danach kommt erst der Weiselaufzuchttrieb.


    Immer wenn eine Triebstufe blockiert ist kommt die nächst, bis auch die blockiert ist. Wenn viel Platz da ist, aber kein Platz zum Drohnenbau, dann kann das schon reichen, um mit der Weiselaufzucht zu beginnen. Und ein ausgebauter Baurahmen mit verdeckelter Drohnenbrut ist eben kein Platz zum Bauen und keiner zum Drohnenbrutpflegen.
    Zurück geht es nur durch massives Angebot auf der niedrigeren Triebstufe, also deutliches Platzangebot für Drohnenbau oder eine ganze Zarge MW für Arbeiterbau. Drei, vier MW oder ein BauR helfen nicht mehr, wenn sie schon Zellen ansetzten und pflegten. Oder man muß die Jungbienen mit dem Futtersaftstau irgendwie abziehen, distanzieren zum Beispiel oder zu Ablegern verarbeiten. Was manchmal hilft um Futtersaft abzuziehen, ist das massive Angebot an Drohnenlarven aus anderen Völkern, also das Einhängen von bestifteten BauR, gleich Zargenweise.


    Aber machen wir uns nichts vor, es gibt auch Völker und also natürlich Königinnen, deren Töchter "wollen" einfach schwärmen und die sind letztendlich nur durch Ermorden der Königin zu halten. Auch über den Umweg eines Königinnenablegers der dann umgeweiselt zurückgegeben werden kann, wenn die Schwarmstimmung gebrochen ist.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Gio,


    eine Zelle ist schon komisch, ein Anzeichen für Schwarmstimmung muss das nicht sein, es kann auch gut möglich sein das die Bienen mit der Königin nicht zufrieden sind und still umweiseln wollen.
    Bis zu 3 Zellen ist meist stille Umweiselung.
    Am besten schaust du noch mal nach 9 Tagen, ob die Bienen neue Zellen ziehen.
    Sollte es doch Schwarmstimmung sein besagt dir schwarmträge Bienen, wenn eine Königin im ersten Jahr schon Schwarmstimmung zeigt kann man diese Bienen schon vergessen und sollte sich andere Bienen die schwarmträge sind zu legen.