Allergie ???

  • Hallo,


    welche symptome hat eine Allergie? gibt es bestimmt starke oder weniger starke Allergie, oder??
    kann man es feststellen ohne Arzt besuchen ?


    ich kriege schwellungen an der Bissstelle , die halten dann ca 3 Tage lang an,
    ist das normal oder bei mehreren Stichen Allergie auslösend ???


    Grüße

  • Hallo, Vitali,


    die Schwellungen sind normal.
    Je öfter du gestochen wirst, desto weniger werden sie.
    Direkt sofort auf die Stichstelle eine frisch aufgeschnittene Zwiebel reiben, hilft da tatsächlich sehr.


    Bei einer echten Allergie bekommst du binnen Sekunden einen Kreislaufkollaps oder die Luftröhre schwillt zu oder beides. Echte Allergien sind selten und lebensbedrohlich.


    Es gibt in der Allergologlie eine Regel, die besagt, steter Kontakt mit geringen(!) Mengen des Allergens verringert die Reaktion.
    Darauf beruht das Prinzip der Desensibilisierung.
    Der Körper gewöhnt sich daran und reagiert nicht mehr so heftig.


    Dadurch, daß du ab und zu mal gestochen wirst, lernt dein Körper sozusagen auch, nicht mehr so heftig zu reagieren.


    Halten die Schwellungen aber länger als drei Tage an, oder sind es viele Stiche auf einmal gewesen, solltest du zum Arzt gehen!

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Vitali,


    die Schwellungen an den Stichstellen sind völlig normal;
    es sind übrigens Stichstellen und keine Bisstellen. Die biene sticht mit einem kleinen Stachel am Hinterleib in deine Haut. Der Stachel hat kleine Wiederhaken, die bewirken, dass der Stachel , wenn tief genug gestochen, in dr haut steckenbleibt. Der Hinterleib der Biene reißt dann beim entfernen der Biene vom Stachelapperat ab, und die Biene stirbt. Am Stachelapperat befindet sich noch eine giftblase, aus der das Gift in die Stichstelle abgegeben wird, auch wenn der Bienenkörper schon weg ist, es wird durch Kontraktion nachgepumt.Die entfernung des Stachels sollte also schnell nach dem Stich erfolgen, da dann nicht so viel Gift in den Körper gelangt, und am besten, ochne daß man dann die Giftblase ausdrückt.
    zu Allergien: eine Hautreaktion mit Schwellung und Rötung(sowie anfangs schmerzempfinden und später lokalem Juckreiz) ist normal; bei einer Allergie ist die Immunreaktion bei dem nachsten und übernachsten Stich dann heftiger, da dein Immunsystem sensibilisiert woerdenist, die Immunzellen können die jeweilige Abwehrreaktion schneller und stärker einleiten und durchführen, da sie sich den "Giftstoff "gemerkt haben und ihn nun schon kennen.
    Bei mir ist die Reaktion nach mehren Stichen im Jahreslauf dann immer geringer, da sich mein Immunsystem an die Stoffe aus der Giftblase "gewöhnt" hat, sdie Immunreaktion verläuft also geringer; bei einer Allergie verläuft sie heftiger.Die Hautreaktion häng auch von der Verfassung der Bienen ab, die haben manchmal so eine Stimmung(und damit wohl mehr oder anderes Gift), da wundere ich mich immer wieder über die Schwellungen an der Hand.
    Allergische Reaktionen können Hautreaktionen mit Jucken, Rötung, Quaddelbildung,Sachwellung etc. sein;desweiteren kann das gesamte Imunsystem reagieren, was sich durch Kreislaufveränderungen, Blutdruckabfall und evt. sogar in eimnem Kreislaufschock äußern kann.


    Das soll erst einmal genug sein, nur keine Angst


    Andreas

  • danke Euch für die Erleuterungen,
    das mit Stechstelle/Bissstelle war falscher Ausdruck von mir, obwohl
    richtig gemeint war.... :lol: 
    Angst habe ich eigentlich keine, nur ist es etwas komisch und mir
    Fragen verbunden wenn man ins Geschäft mit geschwolenem Gesicht/Auge kommt.
    Bei nächstem mal versuche ich es mit der Zwiebel

  • Hallo Vitali
    Den besten Erfolg habe ich mit Zucker oder Salz. Das kristaline sorgt offenbar dafür, dass das Gift neutralisiert wird.
    Ich habe schon mehrfach sehr gute Erfahrungen damit gemacht und habe in meiner Kiste welche ich zu den Bienen mitnehme immer in einem Plastiksäckchen mehrere Würfelzucker dabei. Wenn ich oder jemand anderes den Zucker dann braucht, mit Spucke leicht annässen und auf die Einstichstelle drücken.
    Der Erfolg ist frappant.
    Mit freundlichem Gruss
    Hug