Völkerverluste in Spanien

  • Gestern in lettischen Fernsehen war Bericht über Völkerverluste in Spanien. Laut dieser Information Spanische Imker haben mehr als 40% Völker verloren und der Grund ist nicht klar. Die mögliche Ursachen- unbekannte Viren oder Gifte in Landwirschaft.
    Ist es wahr, das die Verluste sind so gross? Viren gehen zusammen mit Varroa, ist es vielleicht Resistenz? Oder Gifte?
    Habe gelesen das Imker im Westen von USA berichteten über grosse Völkerverluste (auch mehr als 40%) und die Preise für Bestäubung sind doppelt gestiegen. In USA wird Varroa angeklagt.
    Was ist diese Information aus Spanien- ein Bericht das konnte aus jedem Land machen (Varroa, Viren und Gifte) oder ist der Zustand wirklich schlimmer als in anderen europäischen Länder?


    Mit herzliche Grüssen aus Lettland
    Ainars


    P.S. Bei uns herrscht noch der Winter, auch wenn in der Sonne es ist gemütlich und die Temperaturen tags wird über 0 klettern. In 3-4 Tagen ist wärmer versprochen und vielleicht die Bienen können Reinigunsflug machen.